Online-Dating à la 1968: „Der Computer Nummer 3″

„Der Computer Nr. 3 sucht für mich den richtigen Boy … Lange war ich einsam, heut' bin ich verliebt, und nur darum ist das so, weil es die Technik und die Wissenschaft und Elektronengehirne gibt ... “Die neue Hymne des Online-Datings? Hymne ja, neu nein. Der Song wurde bereits 1968 von der damals 21jährigen französischen Sängerin France Gall aufgenommen! Zwischen 1966 und 1972 startete die zuckersüße Blondine auch in Deutschland durch (unter anderem mit: „Zwei Apfelsinen im

„Der Computer Nr. 3 sucht für mich den richtigen Boy … Lange war ich einsam, heut‘ bin ich verliebt, und nur darum ist das so, weil es die Technik und die Wissenschaft und Elektronengehirne gibt …“

Die neue Hymne des Online-Datings? Hymne ja, neu nein. Der Song wurde bereits 1968 von der damals 21jährigen französischen Sängerin France Gall aufgenommen! Zwischen 1966 und 1972 startete die zuckersüße Blondine auch in Deutschland durch (unter anderem mit: „Zwei Apfelsinen im Haar“).

Aber woher wusste France Gall (eigentlich: Isabelle Genevieve Marie Anne Gall) schon im Jahr 1968 wie Online-Dating funktioniert?

Zur genauen Entstehungsgeschichte des Songs ist nichts bekannt, aber wir wissen: Die Sängerin war schon in jungen Jahren mit dem französischen Vordenker, Komponisten und Schriftsteller Serge Gainsbourg befreundet, der seiner Zeit immer um Jahrzehnte voraus war. Das von Gainsbourg und Jane Birkin 1969 lasziv hingehauchte „Je t’aime …“, das ein Paar beim Liebesakt „belauscht“, wurde 1969 zum weltweiten Hit und Skandal.

France Gall

Auch France Gall sorgte für einen Skandal: Das von Gainsbourg komponierte zweideutige Lied „Les sucettes“ handelt anscheinend von Dauerlutschern für Kinder – bei genauerem Zuhören merkt man aber, dass es auch hier um Gainsbourgs Lieblingsthema geht: Sex. Später sagte France Gall, das wäre ihr in ihrer damaligen jugendlichen Naivität gar nicht aufgefallen 😉

Für das damals biedere deutsche Publikum blieben Galls deutsche Texte harmlos („Ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte …“), mit Computer Nummer 3 hat sie aber voll ins Schwarze getroffen. Heute ein Kult-Song.

Hier der vollständige Song-Text:

Der Computer Nr. 3
sucht für mich den richtigen Boy,
und die Liebe ist garantiert für beide dabei.
Der Computer
weiß genau
für jeden Mann die richtige Frau,
und das Glück fällt im Augenblick
aus seiner Kartei.

Denn einer von vielen Millionen,
der wartet auf mich irgendwo.

(Computerstimme: Gross: einszwoundachtzig, Kragen: 39, Schuhgröße: 46, stop!)

Der Computer Nr. 3
sucht für mich den richtigen Boy,
und die Liebe ist garantiert für beide dabei.

Lange war ich einsam, heut‘ bin ich verliebt,
und nur darum ist das so,
weil es die Technik und die Wissenschaft
und Elektronengehirne gibt.

Der Computer Nr. 3
sucht für mich den richtigen Boy,
und die Liebe ist garantiert für beide dabei.
Der Computer weiß genau,
für jeden Mann die richtige Frau,
und das Glück fällt im Augenblick
aus seiner Kartei.

Denn einer von vielen Millionen,
der wartet auf mich irgendwo

(Computerstimme: Alt: 22 Jahre, schwarze Haare, von Beruf Vertreter, Kennzeichen: Geld wie Heu)

Der Computer Nr. 3
sucht für mich den richtigen Boy,
und die Liebe ist garantiert für beide dabei.

France Gall, auch auf der Bravo

(Bildquellen: https://stylesoup.wordpress.com/, Heinrich Bauer Smaragd KG)