Registrieren Login

Horrordate? So retten Sie ein verkorkstes Rendezvous!

Horrordate

Stellen Sie sich vor, Sie verabreden sich zu einem spontanen Date, freuen sich schon sehr darauf und dann tritt das Szenario ein, vor dem sich die meisten Singles fürchten: Man wird einfach nicht warm mit dem Gegenüber. Horrordates können dabei verschiedene Ausmaße annehmen – von einer unangenehmen Schweige-Phase, bis hin zu einem ausgewachsenen Streit zwischen zwei grundsätzlich unterschiedlichen Charakteren. Doch wie kann man ein verkorkstes Rendezvous noch retten? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Date ohne Drama genießen können.

Horrordate: Der Klügere gibt nach

Auch wenn allgemein bekannt ist, dass man bei Dates kontroverse Gesprächsthemen, wie die aktuelle politische Lage eher vermeiden sollte, trifft man immer wieder auf Singles, die diesen Ratschlag nicht beherzigen und Sie in ein emotionsgeladendes Gespräch verwickeln wollen. In diesem Fall gilt die Weisheit: Der Klügere gibt nach!

Lassen Sie sich nicht auf Streit-Themen ein und lenken Sie die Unterhaltung geschickt auf unverfänglichere Themen. Das bedeutet nicht, dass Sie mit Ihrem Date nur über belanglose Themen, wie das Wetter reden dürfen, aber lockere Gespräche über Hobbies, Interessen und den letzten Urlaub erzeugen eine gelassene Atmosphäre und verhindern, dass das Treffen mit schlechter Laune endet.

Horrordate

Peinliches Missgeschick passiert? Nehmen Sie es mit Humor!

Sie haben Salat zwischen den Zähnen, verschlucken sich oder knicken in Ihren High Heels um? Nehmen Sie es mit Humor! Wenn Ihnen ein peinliches Missgeschick passiert, ist es am besten, es einfach wegzulachen, denn wer über sich selbst lachen kann, wirkt gleich umso sympathischer. So wird die peinliche Situation gleich entschläft und das Gefühl von einem Horrordate kann gar nicht erst aufkommen.

Letzter Ausweg: Höflich verabschieden

Sollten Sie sich bei Ihrem Date gar nicht wohl fühlen, gibt es immer einen letzten Ausweg: Seinem Gegenüber freundlich mitteilen, dass es leider nicht passt. Wer dazu nicht sofort den Mut aufbringen kann, sollte eine höfliche Ausrede parat haben: „Mir geht es auf einmal nicht so gut“, „Ich bin sehr müde und muss morgen früh raus“ oder „Es war ein angenehmes Date, aber eine Freundin hat mir gerade geschrieben, dass ich vorbeikommen soll – ihr geht es nicht so gut“.

Horrordate

Mit diesen gern benutzten Floskeln sollte Ihr Date bereits erahnen, dass man sich nach dem Treffen nicht noch einmal wiedersieht. Wenn  Sie trotzdem noch Nachrichten erhalten, können Sie Ihrem Date in einer ruhigen Minute am Telefon erklären, wie Sie wirklich darüber denken und es beenden.


Bildrechte: (1) nd3000/iStock/Getty Images Plus, (2) KatarzynaBialasiewicz/iStock/Getty Images Plus, (3) nicoletaionescu/iStock/Getty Images Plus

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2017 Redaktion: NEU.DE GmbH