Registrieren Login

Neuanfang mit Ex – Laras Single-Kolumne

DateLara ist 25 und somit im besten Singlealter. In unserer neuen Kolumne schreibt sie über allerlei Kuriositäten, die ihr als Single in der Großstadt widerfahren. Manchmal witzig, manchmal traurig und oft einfach skurril. Heute zum Thema: Neuanfang mit Ex Partnern.
Aus und vorbei. Man hat sich getrennt und es fühlt sich scheiße an. Da werden unendlich viele Taschentücher verbraucht, das Kissen und die beste Freundin vollgerotzt. Endlich kann man mal so richtig im Selbstmitleid baden und sich dabei vorkommen wie eine Protagonistin bei Sex and the City. Das ist ja alles völlig in Ordnung und natürlich darf man heulen und traurig sein.

Alles erinnert an gemeinsame Zeiten und das allein sein fühlt sich einfach beschissen an – denn so richtig auf sich alleine gestellt war man ja schon lange nicht mehr. Da liegt oft der Gedanke nahe, alles ungeschehen zu machen und es nochmal mit dem oder der Ex zu probieren. Aber ist das wirklich eine gute Idee?

Altes aufwärmen?

Macht ein Neuanfang mit Ex Partnern Sinn? Ich finde: Auf gar keinen Fall. Es hatte seine Gründe, dass man den Expartner abserviert hat oder abserviert wurde. Dabei ist es egal, ob er chronisch unzuverlässig war oder die Unart hatte, seine Socken und sonst auch alles überall liegen zu lassen. Es waren Dinge, mit denen man einfach nicht klargekommen ist. Es gab genug Zeit zu überlegen, ob man die Trennung möchte oder nicht, das Für und Wider abzuwägen und dann eine Entscheidung zu treffen. Gegen den Partner.

Dabei sollte man bleiben. Denn entweder man kann die Macken des Partners akzeptieren oder man muss sich trennen. Ist eigentlich ganz einfach. Das Gleiche gilt, wenn man verlassen wurde. Fängt man da dennoch wieder eine Beziehung an, bleibt doch immer die Angst, der Partner könnte es sich wieder anders überlegen und sich trennen.

Neuanfang mit Ex? Lieber nicht.

Klar kann man sich versöhnen und nochmal von vorne beginnen, aber trotzdem kann man die ganze Vorgeschichte nicht komplett ausblenden, denke ich. Und was, wenn einen dieselben Dinge nach kurzer Zeit wieder stören?

Dann muss man sich erneut Gedanken machen und eventuell die Beziehung wieder beenden. Unnötiger emotionaler Stress für beide Beteiligten. Ich finde also: Beide sollten sich diesen Stress ersparen und bei ihrer Entscheidung bleiben.
Einzige Ausnahme: Wenn im Streit Dinge gesagt wurden, die man in dem Moment nicht so gemeint hat und dann im Affekt die Beziehung beendet hat. Ansonsten gilt: Lieber auf zu neuen Ufern, anstatt zurückzuschwimmen.

Lara

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH