Registrieren Login

Fußball und Flirten

Anbandeln zum WM-Finale – so geht’s!

paarKeine Zeit eignet sich so gut, um dem anderen Geschlecht näher zu kommen, wie die Fußball-Weltmeisterschaft. Hier bieten sich jede Menge Gelegenheiten zu flirten und zu baggern, was das Zeug hält. Egal, ob beim Public Viewing oder in der Fußball-Kneipe um die Ecke – überall lassen sich während der WM prima Kontakte knüpfen. Den Höhepunkt bietet nun das Finale am Sonntag – und das nicht nur in fußballtechnischer Hinsicht. So viele männliche Flirtpartner wird Frau so schnell nicht mehr auf einen Platz bekommen; Mann hingegen trifft auf fußballbegeisterte Ladys. Damit ihr am Sonntag als Sieger vom Platz gehen könnt – ob nun mit oder ohne deutschen WM-Titel – haben wir ein paar Tipps zum erfolgreichen „finalen Anbandeln“.

Der richtige Ort

Beim Public Viewing kann man nicht nur die Spiele verfolgen, sondern auch Herzen gewinnen. Beim gemeinsamen Fußball schauen, kochen die Emotionen über und man kommt schnell mit den anderen Zuschauern ins Gespräch. Außerdem steht oder sitzt man meistens eng zusammen, so dass sich Körperkontakt kaum vermeiden lässt. Public Viewing ist aber nicht immer gleich Public Viewing. Es gibt zahlreiche Orte, an denen man öffentlich Fußball schauen kann. Zum Beispiel gibt es organisierte Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen, in Kneipen, in der Firma oder im Freundeskreis. Überlegt euch am besten vorher, welche Art von Singles ihr gerne kennenlernen möchtet. Steht ihr eher auf Ältere, eignet sich wahrscheinlich eine Bar mit weniger jungem Publikum. Seid ihr weltoffen und wollt internationale Singles kennenlernen, dann sucht euch eine entsprechende Flirt-Location. Habt ihr ein Auge auf den netten Typ aus der Buchhaltung geworden, dann solltet ihr euch das Event auf der Großleinwand eurer Firma anschauen.

Das richtige Outfit

Mädels, auch wenn ihr gerne flirten möchtet, lasst bitte die High Heels zu Hause. Denn Modepüppchen kommen beim anderen Geschlecht während der Weltmeisterschaft nicht besonders gut an. Eine Fußballkneipe ist nun mal kein Laufsteg und ihr müsst nicht so aufgetakelt wie im Club herumlaufen. Aber auch das Gegenteil vom Mannequin kommt bei den Herren der Schöpfung nicht besonders gut an. Frauen, die von Kopf bis Fuß im Fan-Outfit stecken, mit Klapperhänden jede Menge Lärm machen und lauthals das Spiel kommentieren, sind alles andere als sexy. Sicherlich ist eine solch inbrünstige Unterstützung für unsere Nationalmannschaft bemerkenswert, aber zum Flirten sucht sich Mann dann doch lieber eine andere. Nämlich eine, die ein schlichtes Trikot trägt oder sich mit einem gemalten Fähnchen auf der Wange „aufhübscht“ hat. Ein ausgefallener Fanartikel kann auch ein Hingucker sein, allerdings sollte man es auch nicht übertreiben. Sonst gibt es von den Männern ganz schnell die rote Karte und einen Platzverweis. Männer haben es bei der Kleiderwahl recht einfach: Mit einem Trikot zu Jeans und Sneakers sind sie beim Public Viewing immer gut angezogen. Ein schicker Look fällt hingegen eher negativ auf, das passt einfach nicht zum Fußball.

Die richtigen Themen

Frauen sollten sich ein wenig Fußball-Fachwissen aneignen, mit denen sie dann bei Gelegenheit beim anderen Geschlecht punkten können. Es reicht aber aus, wenn ihr ein paar Informationen über die Mannschaft und die Spieler habt, ihr müsst nicht erklären können, was ein Abseits ist. Für die Herren gilt: Besserwisser und Phrasendrescher kommen bei den Damen nicht gut an. Fachsimpeln könnt ihr gerne mit euren Jungs, die meisten Frauen verschreckt ihr hingegen mit sportlicher Logik. Sicherlich verstehen auch einige Frauen etwas von Fußball, aber verlangt bitte nicht zu viel von uns. Frauen sollten übrigens nicht allzu sehr von den Spielern schwärmen. Die meisten Männern mögen es nicht, wenn die Ladys darüber diskutieren, welcher Spieler den schönsten Hintern hat. Wer will denn schon mit Christiano Ronaldo oder Mats Hummels konkurrieren? Stattdessen gilt für Männer wie für Frauen: Mitfiebern verbindet. Sich gemeinsam über ein Tor freuen, ist schon ein Anfang. Wenn ihr euch dann noch anlächelt und mit einem Bier zuprostet, ist bereits der erste Kontakt hergestellt. Statt mit Worten kann man sein Interesse übrigens auch mit Berührungen zeigen, zum Beispiel mit High-Fives oder herzlichen Umarmungen bei einem Tor. Wie ihr eure überbordende Freude im Falle eines WM-Sieges der deutschen Mannschaft zum Ausdruck bringt, bleibt euch überlassen 😉 Für alle anderen Fälle gibt es ja auch noch ein Leben nach der WM, in dem ihr euch verabreden könnt – selbstverständlich nur zum fußballerischen Fachgesimple …

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH