Registrieren Login

April und andere Scherze: Die Sache mit dem Austausch-Modell

Roter Teppich. Blitzlicht-Gewitter. Erhöhtes Star-Aufkommen. Ich bin als Gast auf einem Event zur Einführung eines neuen Luxus-Autos geladen. Eine ganze Messehalle hat sich für diesen Abend edel herausgeputzt. Genau wie die illustren Gäste. Die Show: sehr gelungen und spannend. Endlich erscheint das Traum-Auto auf der Bühne. Schick sieht es aus. Keine Frage. Eleganter Gesamteindruck. Tolle Kurven 😉 –  Riesen Applaus des Publikums, das vorwiegend aus Männern besteht, alle schon mit diesem „Haben-Wollen-Blick“ infiziert.

Ich finde dieses Auto auch sehr schick, aber für mich sieht es nicht sehr viel anders aus als seine Vorgängermodelle. Wie aus dem ‚Gesicht‘ geschnitten, fällt mir dazu ein.

Kaum ist die große Show beendet, startet auch schon der Run auf die Luxus-Karosse. Menschen-Trauben bilden sich. Jeder möchte mal am Lenkrad Platz nehmen. Ich interessiere mich eher für meinen Platz am Tisch, so wie die meisten Begleiterinnen der Auto-Liebhaber – vielleicht heißt es deshalb auch Tisch-Dame? 😉 – und freue mich auf die Köstlichkeiten, mit denen ein Sternekoch uns verwöhnen wird.

Natürlich kommt man in der lockeren Runde am Tisch schnell ins Gespräch. Einige der Gäste kenne ich flüchtig von früheren Veranstaltungen. Unter anderem auch ein Paar, dessen ‚bessere Hälfte‘ mir gegenüber sitzt. Er dagegen ist wahrscheinlich gerade beim Testsitzen hinter dem Lenkrad seines zukünftigen Autos.

Wir plaudern nett über dies und das. Sie erzählt über ihre Tätigkeit bei einer Versicherung. Ich wundere mich, denn ich bin der Meinung, sie sei Physiotherapeutin. Wahrscheinlich, denke ich mir, habe ich das einfach falsch in Erinnerung? Bis mich mein Freund George, der an diesem Abend mein Begleiter ist, dezent am Ärmel zupft und mir – genauso dezent – zuflüstert, dass ich gerade nicht mit der Dame spreche, mit der ich mich auf der letzten Veranstaltung unterhalten hatte, sondern mit der neuen Freundin des markenbewussten Auto-Freundes, die aber genauso aussieht wie die verflossene.

Ups. Meiner Gesprächspartnerin ist mein Irrtum bislang verborgen geblieben. Gut so. Einer anderen Dame am Tisch, die offensichtlich sehr viel besser mit dem Paar, bzw. dem Auto-Liebhaber, vertraut ist, nicht. Sie lächelt mich freundlich an und erklärt mir leise: „Seine erste Frau sah schon so aus. Er liebt halt diesen Typ Frau und dem bleibt er treu.“ Aha. Wie auch seinen Autos: Die sehen ja auch immer gleich aus, nur das Baujahr verjüngt sich 😉

Dieses Schema scheint gerade bei Männern ein weit verbreitetes Phänomen zu sein: Leonardo di Caprio hat, nachdem der Bund – bzw. das ‚Bündchen‘ – mit der Laufstegschönheit Giselle in die Brüche ging, eine nahezu identische Ersatz-Traumfrau gefunden. Dieter Bohlen kramt seine Lebensabschnittspartnerinnen immer aus der Schublade „dunkelhaarige Rassefrauen“ hervor. Und Donald Trump hat seine Ivana durch ein identisches Ivana-Double einer jüngeren Baureihe ersetzt. Doch auch viele Otto-Normalverbraucher leiden unter diesem ‚Trump-Syndrom‘.

Nun,  ist angeblich Hilfe in Sicht: Die Zeiten, in denen ‚Mann‘ mühsam das reale Leben nach Austausch-Modellen scannen musste, sind vorbei, versprechen die Gründer von Stylight, die den „My Girl Finder“ propagieren. Ab jetzt soll ein neuartiges Gesichts-Erkennungs-System partnersuchenden Männern helfen ihren speziellen Frauen-Typ aus den Weiten des Internets herauszufiltern.

‚Mann‘ scannt dazu einfach das Foto seiner Traumfrau ein – der Ex, eines Models, einer Schauspielerin, … Nach diesen Vorgaben filtert die Gesichtserkennung des „My Girl Finders“ ein ‚baugleiches‘ Modell aus der entsprechenden Traumfrau-Serie aus allen zugänglichen Foren – Partnerbörsen, Xing, Facebook, etc. – heraus.

Ob das allerdings die Partnersuche vereinfacht, wage ich zu bezweifeln. Wahrscheinlich sieht es dann virtuell irgendwann genauso aus wie auf dem Auto-Event: Um wenige Damen wird sich eine Verehrer-Traube bilden. Die Ladies genervt. Die Herren entmutigt. Glücklich machen wird eine Über-Technisierung der Partnersuche sicher nur wenige.


Die Pressemeldung zu diesem neuen Tool hat sich alllerdings schnell als ‚social-medialer‘ April-Scherz herausgestellt. Allerdings bin ich überzeugt davon, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis ein derartiges System tatsächlich in unser aller Leben tritt. „Brave new World“! (Aldous Huxley)

Dabei wär’s doch mit etwas Retro-Style Richtung mehr Menschlichkeit für uns alle viel schöner!? Da sind kleine Fehler dann nicht nur wieder erlaubt sondern erwünscht. Andernfalls wird die Partnersuche bald so steril wie ein Einkauf in unseren Innenstädten. Da sieht’s ja inzwischen auch überall gleich aus. Langweilig!

Eine – nicht empirische – Umfrage in meinem Bekanntenkreis hat übrigens ergeben, dass viele Frauen zwar auch einen bestimmten Männer-Typ bevorzugen, aber nicht darauf festgelegt sind. Viele sind sogar mit einem optisch völlig gegensätzlichen Mann glücklich.

Die Meisten haben sich zuerst auch nicht in dessen Optik verliebt, sondern in subtile Eigenschaften ihres heutigen Partners, die sich schwer beschreiben lassen: „Zuerst war es sein Lächeln, aber auch dieses Gefühl der Sicherheit, das er mir vermittelt, …weil er mich wirklich meint , …weiler meine Fehler kennt und mich trotzdem liebt, … er ist mein Fels in der Brandung….“

Weiblicherseits ist es also meist das Besondere im Gesamt-Paket „Lebenspartner“, das ‚frau‘ überzeugt. Vielleicht haben es die April-Scherzer deshalb auch gar nicht erst mit einem „My-Boy-Finder“ versucht? Denn die Eigenschaften nach denen – die meisten – Frauen suchen, lassen sich kaum beschreiben und schon gar nicht optisch festhalten.

Schreiben Sie mir gerne, was Sie denken und welche Erfahrungen Sie gemacht haben – hier, auf Facebook oder über das Kontaktformular meiner Buchseite.

Ich wünsche Ihnen eine sonnige Woche.

Ihre

Namenszug

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH