Registrieren Login

Das „Erst-Date-Fieber“: Infektiöser als die „Schweinegrippe“?

Die Partnersuche im Internet führt, nach intensivem Mail-Kontakt und gegenseitigem Interesse, zwangsläufig immer zum ersten realen Kontakt. Das dachte ich zumindest in meinen Anfängerzeiten im Netz. Allerdings tummelten sich nach einiger Zeit im Telefonbuch meines Handys zahlreiche Marcus Match.coms, Jens Yahoos und Phillip Finyas. Alles Karteileichen. Nach der Anfangseuphorie – wohl gemerkt ihrer! – in der sie um meine Telefonnummer gekämpft hatten wie der Teufel um die Seele, herrschte Schweigen. Zuerst  dachte ich an unbeabsichtigte Zahlendreher meinerseits bei der Vergabe meiner Telefonnummer. Heute weiß ich: Sie wollen einfach nicht heraus aus ihrer virtuellen Welt. Warum? Es ist das Erst-Date-Fieber, das viele erste Dates erst gar nicht zustande kommen lässt. Manche Kontakte erliegen sogar schon vor dem ersten Telefonat dieser ernstzunehmenden und sehr plötzlich auftretenden Krankheit.

 

Drohender Telefonkontakt kann zum Totalausfall führen

Anfangs habe ich noch – ganz ‚selbst ist die Frau‘ – die Initiative er- und zum Telefonhörer gegriffen. Bei einem Herrn, mit dem ich schon zwei Wochen einen intensiven Mailkontakt pflegte, führte das allerdings zu einer Mischung aus Hyperventilieren und Sprachlosigkeit. (Offensichtlich krankheitsbegleitende Symptome.) Den Appetit scheint dieser Web-Virus allerdings nicht einzuschränken, denn ‚Mann‘ befand sich gerade in einem Restaurant, weshalb der Zeitpunkt für ein Telefonat natürlich schlecht gewählt war. Er würde sich später bei mir melden, ließ er mich wissen. Ich nehme an, dass es sich bei ihm um das erste Opfer dieses neuen Virus handelt, denn ich habe nie wieder etwas von ihm gehört.

Gut, dachte ich mir, lassen wir die schwierige Hürde des Telefonierens aus und gehen sofort zum  Real-Date über. Ich mach’s mal kurz, auch wenn in meinem Buch mehrere unterhaltsame Seiten zu diesem Thema zu finden sind: Hat auch nicht funktioniert. Meine Diagnose: Das Erst-Date-Fieber erwischt virtuelle Personen, die ins ungewohnte reale Leben treten wollen. Ähnlich wie Raumfahrer, die nach ihrer Rückkehr mit der Schwerkraft der Erde zu kämpfen haben, weil ihnen die entsprechenden Muskeln inzwischen fehlen, schwächeln bei diesen virtuellen Personen vor allem die Muskelgruppen, die das Rückgrat stützen.

Desensibilisiert: Dann klappt’s auch mit der Traumfrau

Mein Rat an alle sehr schüchternen, aber datewilligen Herren: Zwischenmenschlichen Kontakt kann ‚Mann‘ üben, wie alle wichtigen Disziplinen im Leben. Trefft Euch einfach mal mit netten Frauen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht Mrs  Right zu sein scheinen, da ist die zu überwindende Hürde nicht ganz so hoch. Orientiert Euch auch gerne an den Ratgebern von Armin Fischer. Wenn ‚Mann‘ dann irgendwann der Traumfrau begegnet – vielleicht entpuppt sich ja sogar ein ‚Übungsdate‘ als Hauptgewinn! – hat ‚Mann‘ einen deutlich überzeugenderen Auftritt und kommt garantiert besser an. Medizinisch gesehen gleicht diese Real-Date-Kur einer Desensibilisierung*: Das Erst-Date-Fieber tritt danach seltener auf – ähnlich wie die Schweinegrippe nach der Impfung.

Als kleiner Trost für die Damenwelt, die bis zur Ausmerzung dieses Virus ja immer noch mit Ausfällen bei ersten Dates zu rechnen hat: Von Fall zu Fall ist ein Ausfall durch das Erst-Date-Fieber besser als ein Reinfall beim Date. Verbucht es unter: „Schwein gehabt“! Letzteres gilt natürlich auch für die Herren, die den Totalausfall durch das Erst-Date-Fieber gar nicht kennen und mutig den Schritt in die Realität zu ihrer virtuellen Traumfrau wagen. Wie heißt es doch so schön? Nur wer wagt gewinnt! Lampen-Fieber ist dabei natürlich erlaubt – und sogar sehr charmant.

*Ein Verfahren, starke Gefühlsreaktionen (Angst, Wut) zu verringern.

PS: Natürlich kann ich dieses Phänomen des „Erst-Date-Fiebers“ nur aus weiblicher Sicht beleuchten. Befällt es auch Frauen? Schreiben Sie mir Ihre Erfahrungen hier als Kommentar – gerne auch persönlich oder in meinem Forum.

2 Kommentare

  • […] habe ich den letzten Artikel meiner Kollegin Judith Alwin mit dem schönen Titel: ‘Erst-Date-Fieber – Infektiöser als die Schweinegrippe?’ gelesen. Dabei berichtet sie von „Totalausfällen” beim First Date, oder sogar noch in dessen […]

  • Schweinegrippe und Dating-Fieber…

    Schöner Titel, nicht wahr? Aber leider ist der Titel: Das „Erst-Date-Fieber“: infektiöser als die „Schweinegrippe“? dann auch das Beste am Artikel von Judith Alwin auf der Herzklopfen-Seite. Frau Alwin hält Männer offenbar für zu schüchtern, aus ihrer …

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH