Registrieren Login

Geld regiert die Welt – aber doch bitte nicht beim ersten Date!

Geld regiert die Welt

Es war einmal vor langer, langer Zeit in einem sonnigen Dörfchen eine Prinzessin, die sich sehnlichst ihren Prinzen erhoffte. Tag für Tag wartete das bildhübsche Mädchen von sanftem Wesen auf ihren Eroberer und träumte von einer märchenhaften Hochzeit.

Geld regiert die Welt – auch beim ersten Date?

Eines schönen Tages beschloss die Prinzessin, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Es packte sie die Abenteuerlust und sie meldete sich zum Online-Dating an. Und, was sollte sie sagen, es gab dort mehr als genug Prinzen. Einer schöner als der andere, lächelten sie ihr entgegen: groß, stark und prächtig.

Doch einer gefiel der wunderschönen Prinzessin ganz besonders. Er war der Sohn eines Polizisten und sie zweifelte keine Sekunde an seiner Ritterlichkeit. Rasch fragte er sie nach einer Verabredung.

Geld regiert die Welt

Die beiden tranken und speisten gemeinsam, großzügig übernahm er die Rechnung. Es schien Liebe auf den ersten Blick zu sein. Als er sie danach zu seiner frischpolierten BMW-Kutsche geleitete, blickte er ihr tief in die Augen und flüsterte:

„So, ich hab’ dich ja jetzt eingeladen, jetzt können wir ja fi****!“

Ein Abendessen gegen Sex? Nein, nein und nochmals nein!

Entschuldigung? Ist das jetzt das neue Dating-Prinzip 2017? Derjenige, der die Rechnung übernimmt, entscheidet also auch darüber, wie der Abend noch zu verlaufen hat?

Nein, nein und nochmals nein. Die Rechnung zu übernehmen ist kein Freifahrtschein für Sex! Aber, die Sache mit dem Einladen ist in der heutigen Zeit wirklich ein schwieriges Unterfangen. Trete ich einer emanzipierten und wohlhabenden Frau zu nah, wenn ich als Mann darauf bestehe, die Rechnung zu übernehmen? Oder denkt ein Mann von einer Frau, dass sie nur auf sein Geld aus ist, wenn sie sich gern einladen lässt?

Geld regiert die Welt

Liebe Männer, sagen wir es mal so: Wenn ihr die Rechnung übernehmt, gehen wir davon aus, dass es sich um mehr als nur ein freundschaftliches Beisammensitzen handelt. Es ist das Signal, dass es euch ernst ist und ihr ehrliches Interesse für uns hegt. Dabei geht es gar nicht um die Summe, sondern vielmehr um die Geste und eure Bereitschaft, bereits am Anfang etwas zu investieren. Käuflich sind zumindest die meisten von uns jedoch trotzdem nicht! Eine Einladung garantiert kein Happy End, aber sie hilft dabei, eine klare Linie zwischen einem netten Abend und einem Date zu ziehen.

Wir verstehen natürlich, dass ihr vielleicht gar nicht die finanziellen Möglichkeiten habt, uns schon bei der ersten Verabredung zu einem exquisiten fünf-Gänge-Menü einzuladen, aber das erwartet auch niemand. Fangen wir doch erst mal klein an! Treffen wir uns in dem süßen Café um die Ecke oder gehen abends einen Glühwein trinken, irgendetwas, bei dem ihr euch nicht in Unsummen stürzen müsst. Uns geht es schließlich darum, einen Mann (fürs Leben?) zu finden, mit dem wir lachen, weinen und Spaß haben können. Würden wir ausschließlich Wert auf euren Geldbeutel legen, hätten wir uns schon längst bei ganz anderen Singlebörsen angemeldet.

Dating-Regeln im 21. Jahrhundert

Geld regiert die Welt

Und liebe Frauen, seien wir doch mal ehrlich: Auch wir können mal als Erstes das Portemonnaie zücken. Wir verlangen (zurecht!) gleichen Lohn für gleiche Arbeit, gleiche Rechte und mehr Frauen in Führungspositionen. Aber sollte die Emanzipation dann nicht auch auf allen Ebenen gelten? Sollten wir dann nicht auch bereit sein, von Anfang an etwas zu investieren, das Risiko eingehen, mal 15€ umsonst ausgegeben zu haben? Schließlich befinden wir uns eben nicht mehr im 16. Jahrhundert: Wir wollen eben nicht von Männern bevormundet werden, sondern unsere Frau stehen und gleichbehandelt werden. Dann aber bitte auch mit allen Konsequenzen.

Dabei ist die Lösung des Problems eigentlich ganz einfach: Zahlt der Mann beim ersten Date die Cappuccinos, übernimmt die Dame das Eis zum Dessert. Lädt die Frau zum Glühwein ein, spendiert er zum Abschied eine Tüte gebrannte Mandeln oder Schoko-Erdbeeren. Eine kleine, gar nicht teure Geste, die Offenheit und Interesse auf beiden Seiten signalisiert. Keine Missverständnisse, keine Verlierer, keine Gewinner, gleiches Recht für alle.

Und wenn euch das alles zu viel Kopfzerbrechen bereitet, habt ihr ja immer noch die Möglichkeit, einfach nur spazieren zu gehen.

Neugierig geworden auf Gastautorin Mary Green? Gewinnen Sie eines von 10 Büchern ‚(K)eine Frau zum Verlieben – switch when you`re winning‘

Geld regiert die Welt

Ihnen erscheint der neumoderne und zugleich ausgesprochen postfaktische Umgang in Liebesdingen zuweilen suspekt? Sie mögen Ironie? Dann sind Sie hier genau richtig! Sandra Vahle und Mary Green haben mit ‚(K)eine Frau zum Verlieben – switch when you`re winning‘ ein wunderbar fantastisches Plädoyer für die Liebe verfasst, in dem sie der Generation beziehungsunfähig mit Leidenschaft, Charme und Humor begegnen. Co-Autorin Mary Green ist auch die Gastautorin dieses Beitrags. Ihr Name ist ein Pseudonym für eine 24-jährige Studentin, die als Journalistin für namhafte Zeitungen gearbeitet hat.

Verlosung:* Schreiben Sie uns bis zum 05. März 2017, was Ihr schönstes Geschenk ist und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück eins von zehn Taschenbüchern (K)eine Frau zum Verlieben – switch when you`re winning‘!

Das Gewinnspiel ist beendet.

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 10×1 Ratgeber ‚(K)eine Frau zum Verlieben – switch when you`re winning‘! von Sandra Vahle und Mary Green im Taschenbuchformat.Geld regiert die Welt

So können Sie mitmachen:

Bei Mary regiert Zuneigung die rosarote Welt, und auch ein Geschenk muss nicht immer kostspielig sein, um Eindruck zu hinterlassen, oder? Benennen Sie uns Ihr schönstes Geschenk! Etwas, was Sie sich wünschen, oder vielleicht sogar schon erhalten haben. Die 10 kreativsten Antworten gewinnen das Taschenbuch ‚(K)eine Frau zum Verlieben – switch when you`re winning‘.

Schreiben sie uns bis zum 05. März 2017 bis 24:00 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Mary Green“, Ihrem Namen, Ihrer vollständigen Adresse und Ihrem NEU.DE-Pseudonym (falls vorhanden) an blog@neu.de und teilen Sie uns mit, was für Sie das schönste Geschenk ist. Es können nur vollständig ausgefüllte E-Mails berücksichtigt werden.

*Teilnahmebedingungen: Jeder Teilnehmer, der seine Daten vollständig ausgefüllt hat, kann kostenlos und unverbindlich mitmachen, vorausgesetzt, er/sie ist mindestens 18 Jahre alt und hat seinen Wohnsitz in Deutschland. Die Teilnahme ist auf einen Mitspieler pro Haushalt begrenzt. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter von NEU.DE und deren Angehörige. Eine Teilnahme ist nur mit vollständigen Angaben möglich. Unvollständige Einsendungen nehmen nicht an der Verlosung teil. Unter allen Teilnehmern wird nach Aktionsende der Gewinner ausgelost. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Der Einsendeschluss ist der 05.03.2017, 24 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Bildrechte: (1) BrianaPhotography/iStock/Getty Images, (2) gmast3r/iStock/Getty Images, (3) Discovod/iStock/Getty Images, (4) loco75/iStock/Getty Images, (5) shironosov/Getty Images (6) Sandra Vahle & Mary Green

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2017 Redaktion: NEU.DE GmbH