Registrieren Login

Glühwein selber machen für ein gemütliches Winter-Date

Glühwein selber machen Adventszeit ist Glühweinzeit! Unser Date-Tipp für Singles im Winter: Zaubern Sie mit Glühwein, einer Kuscheldecke und selbstgebackenen Plätzchen vorweihnachtliche Stimmung in Ihr Wohnzimmer! Verköstigen Sie Ihren Flirt aber nicht mit einer Fertig-Mischung oder gepantschtem Billigwein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie leckeren Glühwein selber machen, und damit garantiert Sympathiepunkte sammeln.

Bye, schlechte Qualität und teure Preise: Glühwein selber machen!

Der fruchtig-weihnachtliche Duft lockt auf dem Weihnachtsmarkt schon von Weitem zum nächsten Glühweinstand – kein Wunder, dass in Deutschland ca. 40-50 Millionen Liter Glühwein pro Jahr getrunken werden. Auf vielen Weihnachtsmärkten wird aber minderwertiger Glühwein aus Tetra Paks verkauft – und das zu teilweise überteuerten Preisen. Und auch der Glühwein aus dem Supermarkt löst oft eher Kopfschmerzen am nächsten Morgen als ein Geschmackserlebnis aus. Warum also den Glühwein nicht einfach selber machen? Wir zeigen Ihnen wie!

Glühwein selber machen

Der Klassiker: Roter Glühwein

Für dieses Rezept benötigen Sie: 8 Kardamomkapseln, 10 Nelken, 10 Pimentkörner, 4 Kapseln Sternanis, 1 Stange Zimt, 1 Tl Koriandersaat, 1 Tl Anissaat, 1 l Rotwein, 1 unbehandelte Orange und Zucker.

Als Basis für den roten Glühwein können Sie zum Beispiel Spätburgunder, Trollinger, Regent, Pinot Noir, Valpolicella, Dornfelder und Bardolino verwenden. Um dem Wein den würzig-weihnachtlichen Geschmack beizufügen, füllen Sie zerdrückten Kardamom, Nelken, Piment, Sternanis, eine Zimtstange, Koriander und Anissaat in einen Teebeutel und binden dieses zu.

Glühwein selber machen

Geben Sie den Teebeutel in einen Topf mit dem Rotwein zusammen mit 500 ml Wasser und kochen Sie die Mischung auf. Waschen Sie Inzwischen die Orange heiß ab, und schneiden Sie diese in 1/2-1 cm dicke Scheiben. Geben Sie die Orangenscheiben in den Wein und lassen Sie diesen zugedeckt bei milder Hitze 15 Min. ziehen. Zum Schluss müssen Sie nur noch den Teebeutel über dem Wein ausdrücken und entfernen. Schmecken Sie den Glühwein mit Zucker ab und schon ist das weihnachtliche Heißgetränk bereit für Ihr romantisches Date!

So bringen Sie ein bisschen Pepp in das Grundrezept!

Glühwein selber machen

Sie wollen den Glühwein ein bisschen aufpeppen? Dann verfeinern Sie den Glühwein beispielweise mit Kirsch-, Trauben-, Johannisbeer- oder Orangensaft sowie Honig. Auch Ingwer können Sie in den Teebeutel geben, oder zum Schluss das Heißgetränk mit einem Schuss Rum abschmecken. Wenn Sie Ihrem Glühwein eine leckere fruchtige Note verleihen wollen, können Sie Dörrpflaumen beziehungsweise Cranberrys von Anfang an mitkochen. Genauso gut können Sie auch die Hälfte des Rotweins durch trockenen Apfelwein ersetzen, um Ihr Date mit leckerem Apfel-Glühwein zu überraschen.

Jetzt aber ab auf die Couch, gemütlich in eine Decke einkuscheln und den Glühwein mit Ihrem Date genießen! Die passenden Film-Tipps bekommen Sie hier.


Bildrechte: (1) golubovy/iStock/Thinkstock, (2) samael334/iStock/Thinkstock, (3) vladans/iStock/Thinkstock, (4) maxsol7/iStock/Thinkstock

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2017 Redaktion: NEU.DE GmbH