Registrieren Login

Mein Beitrag zur Gen-Theorie: das Tanz-Gen

Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie in einem Club oder einer Disco einen netten Typen kennenlernten, der einen Flirt Wert war, so dass Sie sich näher beschnupperten und ihn schließlich auf die Tanzfläche zerrten? Dort aber verwandelte er sich in eine Mischung aus Godzilla und Watschel-Ente – so tanzunfähig und bewegungsgelähmt, dass Sie am liebsten sofort Reißaus genommen hätten! Ja, leider fehlt den besten Typen meist – mein Beitrag zur Gen-Theorie – das Tanz-Gen.

Warum finden wir mache Tänzer sexy und andere nur lächerlich? Forscher (na klar!) haben es wieder einmal herausgefunden: Wichtig für einen gelungenen Balztanz sind vor allem ein beweglicher Oberkörper, die linke Schulter, das rechte Knie und lockere Handgelenke. Tatsächlich: linke Schulter, rechtes Knie – da fällt mir spontan Elvis ein …

Wie kamen die Tanz-Forscher (der Universität Newcastle-upon-Tyne) zu ihren bahnbrechenden Erkenntnissen? Für ihre Studie ließen sie 19 Männer zwischen 18 und 35 Jahren zu Discomusik vortanzen und filmten sie dabei. Die Bewegungen übertrugen sie dann in einer Simulation auf neutrale, gesichtslose Figuren, damit das Aussehen der Männer nicht den Eindruck beeinflusste. 35 Frauen schauten sich die Computer-Tänzer an und bewerteten deren Attraktivität.

Hier die Ergebnisse im Detail (zitiert nach Spiegel Online):
• Besonders wichtig ist der Oberkörper. Der sollte möglichst gut trainiert sein, damit der Tänzer große und weite Bewegungen mit Kopf, Nacken und dem ganzen Oberkörper machen kann.

• Jetzt die linke Schulter kreisen und mit dem Kopf nicken.

• Wer soweit klarkommt, kann sich auf sein rechtes Knie konzentrieren: Gute Tänzer haben den richtigen „Twist“ – und beugen und drehen es öfter als solche, die von den Frauen schlecht bewertet wurden.

• Dabei aber unbedingt im Handgelenk locker bleiben. Es kommt darauf an, dass die Bewegungen fließen – wer insgesamt steif und bemüht wirkt, kann es auch nicht rausreißen, indem er wild die Arme herumwirft.

Nick Neave, der die Studie leitete, freut sich über die weltweit erste Studie, die Männern zeigt, was einen Mann zum attraktiven Tänzer macht. Endlich sei nun klar, auf welche Körperregionen Frauen (unbewusst) achten. „Wenn ein Mann die Schlüsselbewegungen kennt, kann er ein wenig trainieren und so seine Chancen verbessern, eine Frau mit seinem Tanzstil auf sich aufmerksam zu machen.“

Wow, auch ich bin begeistert und freu mich jetzt schon auf die ersten Schulter-Werfer und Knie-Wipper in der Disco! Vielleicht hilft es ja machen Tanz-Legasthenikern wirklich auf die Beine. Trotzdem bleibe ich dabei: Ein guter Tänzer hat es in den Genen, und teilt vermutlich einen Teil seines genetischen Materials mit Kakadu-Männchen Snowball (auch auf youtube zu bewundern, siehe unten). Der berühmte Vogel diente »Nature« Forschern als Studienobjekt, um die Frage zu klären, ob Tiere tatsächlich über Rhythmusgefühl verfügen. Das Ergebnis war klar: Snowball reagierte, sofern er Lust auf ein Tänzchen verspürte, auf verschiedene Musik-Tempi aus den Ghettoblastern der Forscher. Je nach Musik veränderte der flotte Vogel seine Tanzbewegungen. Die Wissenschaftler werteten die Ergebnisse sicherheitshalber mit statistischen Berechnungen aus und sind sicher: Snowball tanzt tatsächlich.

Ein Kommentar

  • […] Mein Beitrag zur Gen-Theorie: das Tanz-Gen — Die neu.de Herzklopfen-Seite. Flirten, Daten, Verlieben Veröffentlicht am 26. September 2010 von editor Von Gastautorin Annika Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie in einem Club oder einer Disco einen netten Typen kennenlernten, der einen Flirt Wert war, so dass Sie sich näher beschnupperten und ihn schließlich auf die Tanzfläche zerrten? Dort aber verwandelte er sich in eine Mischung aus Godzilla und Watschel-Ente – so tanzunfähig und bewegungsgelähmt, dass Sie am liebsten sofort Reißaus genommen hätten! Ja, leider fehlt den besten Typen meist – mein Beitrag zur Gen-Theorie – das Tanz-Gen. Warum finden wir mache Tänzer sexy und andere nur lächerlich? Forscher (na klar!) haben es wieder einmal herausgefunden: Wichtig für einen gelungenen Balztanz sind vor allem ein beweglicher Oberkörper, die linke Schulter, das rechte Knie und lockere Handgelenke. Tatsächlich: linke Schulter, rechtes Knie – da fällt mir spontan Elvis ein … mehr… […]

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH