Registrieren Login

Schluß mit den Hungerhaken auf dem Laufsteg? Die drallen Models kommen!

Hurra, ich werde Model.
Wieso? Ich liege mit meiner „Normalfigur“ (85 – 68 – 94, 69 Kilo bei 1,72) jetzt voll im Trend. Vor zwei Tagen nämlich las ich diese beglückenden Worte in der Münchner abendzeitung: Der Chefredakteur der „Brigitte“ gibt bekannt: „Wir werden künftig normale Frauen für Fotos engagieren. Die ganze Branche ist magersüchtig. Models wiegen heute 23 Prozent weniger als andere Frauen. Seit Jahren müssen wir die Mädchen mit Photoshop dicker machen, die Schenkel, das Dekolleté. Das ist pervers. Vorne zeigen wir Mode mit Insekten, hinten im Heft sagen wir: Steh zu die selbst, steh zu deinem Körper.“

Wow, starke Worte! Pervers, die ganze Brache! Mode mit Insekten! So schnittige Worte hört man selten von einem Ober-Journalisten. Aber recht hat er. Ich schau mir auch lieber Frauen an, mit denen ich mich identifizieren kann. Meinetwegen Bettina Zimmermann, oder sogar Vollweib Christine Neubauer.

Ganz neu ist Andreas Leberts (so heißt der Brigitte-CR) Idee aber nicht, Die gute alte Bravo Girl engagiert schon seit Jahrzehnten Laiendarsteller, zum Beispiel für die „Foto-Love-Story“. (Gibt es die eigentlich noch? Ich bin ein wenig aus dem Bravo-Girl-Alter raus.)

Münchens Model-Macherin Louisa von Minckwitz („Louisa-Modells“) beobachtet natürlich die Brigitte-Aktion, aber sie ist skeptisch: „Dadurch“, so meint sie, wird sich in keiner Weise etwas auf dem Modelmarkt ändern.“ Denn der wird vor allem in Paris, London und New York bestimmt. Von Leuten wie Karl Lagerfeld, und der gab den abenteuerlichsten Kommentar zur Sache ab:

Was solls, meinte er, „ich habe noch nie ein magersüchtiges Model gesehen!“ Natürlich seien die Mädchen „sehr dünn, aber man darf nicht vergessen: der Knochenbau hat sich geändert.“ Damit leistet der Modeschöpfer einen ganz neuen Beitrag zur Evolutionstheorie: die schnurrt bei ihm zusammen auf zwei Model-Generationen.

Mein Knochenbau ist ganz in Ordnung. Und deshalb melde ich mich jetzt bei Brigitte als Neu-Modell an, hier: www.brigitte.de/ohne-models

Der Knochenbau von unserer kürzlich entdeckten Ur-Vorfahrin Ardi (vor 4,4 Millionen Jahren) bis zum Magermodel hat sich zweifellos geändert. Dass er sich aber auch innerhalb einer Model-Generation verändert, wie Herr Lagerfeld spekuliert, ist ein neuer Beitrag zur Evolutionstheorie.

Der Knochenbau von unserer kürzlich entdeckten Ur-Vorfahrin Ardi (vor 4,4 Millionen Jahren) bis zum Magermodel hat sich zweifellos geändert. Dass er sich aber auch innerhalb einer Model-Generation verändert, wie Herr Lagerfeld spekuliert, ist ein neuer Beitrag zur Evolutionstheorie.

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH