Registrieren Login

Würde Marilyn eher ein Buch oder einen Feuerwehrmann mit ins Bett nehmen?

Manchmal ist es wirklich schöner, ein Buch mit ins Bett zu nehmen, als einen Mann, oder? Es kratzt nicht mit den Zehennägeln an meinen Waden, es patscht nicht mit eiskalter Hand auf meinen Bauch – aber vor allem, und das Beste: es schnarcht nicht. Ich ahnte schon, dass ich mit meiner Ansicht nicht alleine bin, aber kürzlich habe ich entdeckt, dass die Frau aller Frauen, Traumweib und Sextraum aller Männer, Marylin Monroe, oft in ihrem kurzen Leben genauso dachte.

Als Männerfresserin und Sexsymbol ist sie bekannt, deren Leben angefüllt war mit Affären, mit Fotografen, Schriftstellern, Sportlern, bis hin zum Präsidentenbruder und zum Präsidenten selbst. Als erste echte Technikolor-Ikone des Hollywoodzeitalters, die immer ein Stückchen mehr aus sich herausholte, als der eigentlich schwache Körper leisten konnte.

Das klischeehafte öffentliche Bild wurde erst kürzlich ein wenig korrigiert, als Anna Strasberg (71), die Witwe von Lee Strasberg, dem legendären Schauspiellehrer und engen Vertrauten der Monroe, beim Umbau des Hauses eine vergessene Kiste fand. Voll mit alten Aufzeichnungen, Briefen, geheimen und stillen Notizen der schönen Schauspielerin. Nach Sichtung der Dokumente ziehen Journalisten das Fazit: Marilyn war eine Perfektionistin, gequält und getrieben von ihren eigenen Ansprüchen. Eine Grüblerin und Denkerin – ‚und oft genug nahm sie lieber ein Buch mit ins Bett, als einen Mann‘ (abendzeitung). Ihre vielen Affären: Meist nur Polster fürs Ego und Schaulaufen für die Presse.

Liebe Marilyn, so schlimm ist es bei mir zwar nicht, aber ich kann dich ja gut verstehen!

Entdeckt wurde die Monroe schon mit 19, als Arbeiterin in einer Rüstungsfabrik, gerade war sie ihre Zahnspange und ihren ersten Ehemann, den Nachbarn James Dougherty losgeworden. An ihn wurde sie mit 16 Jahren nur deshalb verheiratet, weil ihr gesetzlich eingesetzter Vormund sich nicht mehr um sie kümmern konnte. Brünett war sie damals noch, und verstrahlte einen Provinzmädchencharme. Das Bild rechts oben machte ihr Entdecker, der Armeefotograf David Conover 1945 für das Magazin Yank der U.S. Army.

Ihre Karriere war rasant, schon zwei Jahre später war sie weltweit auf allen Titelblättern, und entwickelte langsam ihr Image der blonden Sexbombe. Dazu gehörte auch der weltweiten Sexskandal von 1952: Bereits 1949 hatte sie nackt für den Fotografen Tom Kelly posiert. Aber erst 1952 wurde eines der Aktfotos als Kalenderblatt veröffentlicht. Das Foto zeigt Monroe nackt auf rotem Samt. Sie begründete den Fauxpas mit der Bemerkung: „Ich musste meine Miete bezahlen!“ Auf die Frage eines Journalisten: „Hatten Sie wirklich nichts an?“ antwortete sie: „Doch! Das Radio!“

Ein Kalender, der auch Marilyn gefallen würde, ist auch dieser hier: Der offizielle Kalender der New Yorker Feuerwehr für das Jahr 2011, den die Feuerkämpfer auch dieses Jahr wieder für einen guten Zweck produziert haben. Und nebenbei der beste Beweis für die These: es gibt definitiv Kerle, denen ich auf dem Weg ins Bett vor einem Buch den Vorzug geben würde!

New York Feuerwehr-Kalender
Sexy Feuerwehrmann

Fotos © New York Firefighters Calendar 2011 – Das Bild von Marilyn rechts oben stammt aus Wikimedia unter Creative Commons-Lizenz.

Ein Kommentar

  • […] von Gastautorin Annika Manchmal ist es wirklich schöner, ein Buch mit ins Bett zu nehmen, als einen Mann, oder? Es kratzt nicht mit den Zehennägeln an meinen Waden, es patscht nicht mit eiskalter Hand auf meinen Bauch – aber vor allem, und das Beste: es schnarcht nicht. Ich ahnte schon, dass ich mit meiner Ansicht nicht alleine bin, aber kürzlich habe ich entdeckt, dass die Frau aller Frauen, Traumweib und Sextraum aller Männer, Marylin Monroe, oft in ihrem kurzen Leben genauso dachte. Als Männerfresserin und Sexsymbol ist sie bekannt, deren Leben angefüllt war mit Affären, mit Fotografen, Schriftstellern, Sportlern, bis hin zum Präsidentenbruder und zum Präsidenten selbst. Als erste echte Technikolor-Ikone des Hollywoodzeitalters, die immer ein Stückchen mehr aus sich herausholte, als der eigentlich schwache Körper leisten konnte. Das klischeehafte öffentliche Bild wurde erst kürzlich ein wenig korrigiert, mehr… […]

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH