Registrieren Login

Zauber und Fluch

Das Mysterium „Erstes Date“

Herzklopfen hoch zehn – ist das nicht wahnsinnig schön? Wenn man vor lauter Aufregung schon ganz schwitzige Hände und puddingweiche Knie hat. Man ist so aufgeregt, dass man fast platzt vor lauter Neugier und Vorfreude… Das erste Date – immer wieder aufwühlend, immer wieder einzigartig.

Ich finde es absolut erstaunlich, wie ein eigentlich einfaches erstes Date erwachsene, fest im Leben stehende, selbstbewusste Menschen immer noch komplett aus der Fassung bringen kann. In den letzten Monaten habe ich mich mit ein paar Unbekannten getroffen, und ich kann so ganz und gar nicht behaupten, dass sich hier mit der Zeit auch nur ein Fünkchen Routine einschleichen würde. Natürlich ist man mal mehr, mal weniger aufgeregt, je nachdem wie hoch der Grad an Sympathie ist, den man dem Gegenüber entgegenbringt. Aber trotzdem stirbt man jedes Mal aufs Neue einen kleinen Tod. Schrecklich ist das, aber irgendwie auch schön, denn was wäre ein erstes Date ohne dieses ganze nervöse Drumherum?

Ich habe nichts Anzuziehen!

Ich weiß nicht, wie es den Männern geht, aber diese Tatsache stellt für uns Frauen ein wirklich ernstzunehmendes Problem dar. Wir haben Klamotten für jede Lebenslage in unserem Schrank, nur eben immer nicht für die, in die wir uns gerade stürzen. Man will ja schick sein, aber nicht überkandidelt, leger, ohne den Eindruck zu hinterlassen, man hätte sich gerade aus dem Sofa geschält, und – am wichtigsten – man will heiß aussehen, aber doch auf normale, nicht Stripperinnen-mäßige Art. Also steht Frau irgendwann in mitten eines riesigen Kleiderberges, mit zerzausten Haaren und halbfertigem Make-up und bekommt die erste Sinneskrise. Die Kunst, beim ersten Date so aufzutreten, dass man dem Angehimmelten zeigt, man hat sich Mühe gegeben und sich Gedanken über das Outfit gemacht, es allerdings dabei so in Maßen zu halten, dass man zwischen den vielen Bordsteinschwalben am Hauptbahnhof noch erkannt wird, beherrscht nicht jeder. Gilt übrigens auch für Männer. In den ausgelatschten Sportschuhen und dem Gangster-Hoodie zu einem Date zu kommen, das nicht im Fußballstadion stattfindet, ist ein absolutes No-Go! Kramt eure Ausgehhemden aus den Tiefen eures Schrankes hervor, und mit einer (nicht zerrissenen) Jeans und ein paar schicken Schuhen kann rein Outfit-technisch nichts mehr schiefgehen. Und wenn ich das noch anmerken darf – Parfum BITTE in Maßen 🙂

Erstes Date: Dos & Dont’s

Der Moment ist endlich gekommen, und man sieht sein Gegenüber, das man bisher nur von einem leblosen Foto kennt, endlich einmal live. Manche Dates sind an dieser Stelle bereits vorbei. Ich finde, es muss eine gewisse Widerrufsphase geben. Ich schaue zu viele TV Serien, lassen wir das. Gehen wir mal vom Optimalfall aus: Er oder sie ist genau wie erwartet. Also schreitet man voran zur Date-Location, meistens wohl ein Restaurant oder Café, Kino, Park, was auch immer. Regel Nummer eins (oh Gott bitte schreibt sie euch hinter die Ohren): Kommt nicht zu spät! Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen. Der Mann sollte sich wie ein Gentleman verhalten, es aber nicht zu gut damit meinen. Hinsetzen kann sich die Frau selber, aber ihr solltet ihr vielleicht nicht die Tür vor der Nase zuschlagen. Worüber man bei einem ersten Date besser nicht spricht, wissen wir im Endeffekt alle. Wenn der Mann mir gleich beim ersten Date erzählt, dass er noch nicht über seine Ex hinweg ist, und seine Oma ein riesiges Hühnerauge hat, das sie seit vielen Jahren plagt… ja dann ist er vielleicht einfach nicht der Richtige für mich oder? Rede über Interessen, suche Gemeinsamkeiten heißt die Devise. Aber mal ehrlich – man redet eben über was man so redet! Wenn ich mir die ganze Zeit überlegen muss, welche Themen Date-tauglich sind, wird so ein Gespräch doch schnell verkrampft. Außerdem: Man will den anderen ja kennenlernen, wie er ist. Wichtig ist allerdings, dass man seinem Gegenüber die volle Aufmerksamkeit schenkt. Es gibt nichts Schlimmeres, als einem Menschen gegenüber zu sitzen, der permanent im Raum herumstarrt. Wenn das Treffen so langweilig ist, dass man seinem Partner nicht mal aufmerksam zuhören kann, sollte man es vielleicht – zu Gunsten beider – abbrechen. Die Frage, wer bezahlt ist ja so eine Sache, der Eine sagt so, der Andere so. Ich finde, es kommt auf die Stimmung an. Ich gehöre zwar nicht zu den Frauen, die davon ausgehen eingeladen zu werden, dennoch freue ich mich wenn es jemand tut. Es ist ein Streitthema, das muss jeder für sich entscheiden. Nur finde ich es schade, wenn mühsame Rechnungsauseinanderfitzelei („dein Hauptgang hat aber 2,50 € mehr gekostet“ – alles schon gehabt), einem bis dahin harmonischen Abend einen nicht so prickenden Beigeschmack verpasst. Meine Güte, Männer! Zahlt einfach wenn’s ein schönes Date war, ihr bekommt es ja in Naturalien irgendwann zurück… wenn ihr Glück habt.

Ich ruf dich an!

Davon ausgehend, dass das Date erfolgreich war und beide Seiten sich anziehend und interessant finden, ist auch die Verabschiedung etwas Wunderbares. Man sagt sich, dass man sich wiedersehen will, lächelt verlegen, Küsschen rechts, Küsschen links, vielleicht ein Sekündchen zu lang. Herrlich kribbelig dieses Gefühl, am schönsten ist es, wenn man auf dem Heimweg immer noch ein bisschen vor sich hingrinsen muss. Das „Ich ruf dich an!“ steht zwar bis dato noch im Raum, aber man hat ein gutes Gefühl. Ich denke, jeder, der ein bisschen Menschenkenntnis besitzt kann relativ gut einschätzen, ob das nur ein so dahingesagtes oder ein ernstgemeintes „Ich ruf dich an!“ war. Ab diesem Punkt beginnt das Jäger-und-Beute-Spiel. Dieses Thema muss ich mal separat erörtern, aber so viel sei dazu gesagt: Ich bin ein angeschossenes Reh. Heißt: Ich kann Jäger und Beute nicht. Aber auch ich weiß Folgendes: Es ist schön, wenn man sich sagt, dass der Abend toll war ABER: Einfach mal eine Nacht darüber schlafen anstatt die SMS loszuschicken, sobald der andere sich umgedreht hat…

Eigentlich gar nicht so schwer, so ein erstes Date, oder? Wenn man Glück hat führt es zu einem zweiten, dritten, vierten, tausendsten. Und wenn nicht? Dann muss man wohl einfach noch ein bisschen weitersuchen. Denn auch wenn es sich so einfach anhört, dass jeder Topf seinen Deckel findet, sind wir doch leider weitaus komplexer als so ein blöder Topf. Ich versuche die grausamen Dates nicht so furchtbar ernst zu nehmen, und während der schönen jeden Moment zu genießen. Und ich bin wahnsinnig gespannt was da noch so alles auf mich zukommt…

xoxo_Carrie

 

 

7 Kommentare

  • Na, das kann dauern … da sich hoffentlich jeder auch immer wieder neu finden kann …. was wäre das Leben sonst langweilig. 😉

    Meinst wirklich, dass mir dabei geholfen werden kann, das passende volle Gegengefäss zu finden? 😀

  • Ich sehe schon, du benötigst wohl für die Erörterung der Frage, ob du nun Teetasse, Wasserglas, Bratpfanne, Salatschüssel oder aber Schnellkochtopf bist, noch etwas mehr Zeit. Bitte lass mich wissen, wenn du dich gefunden hast, dann suchen wir nach dem passenden Gegenstück 🙂
    xoxo Carrie

  • Neee …. sowas klingt nach zu sehr gebunden ….
    Jedes Behältnis muss schon auch seinen Freiraum haben.
    Wobei … wenn das Glas leer ist, hätte der Strohhalm sehr viel Freiraum. 😀

    Nur wer will denne nen dummes Glas …. ähm … nen leeres Glas 😀

    Wenn dann doch eher ne volle Teetasse, oder nen voller Kaffeepott …. wobei in ne vernünftige Capputasse passt mehr rein …. 😀

  • Wie wäre es zum Beispiel mit einem schicken Untersetzer oder einem dekorativen Strohhalm? 🙂

  • …. wobei … auch mir würde sicher gefallen, wenn ich nicht immer allein im Schrank oder Tisch oder … stehen müsste. 😀
    Nur passt eben kein Deckel auf nen Wasserglas … (worüber man natürlich diskutieren könnte). 😀 😉

  • Eine gesunde Lebenseinstellung nenne ich das 🙂

  • Ich bin ein Wasserglas, ick brauch keinen Deckel 😀 😉

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH