Registrieren Login

Was nehme ich heute mit?

Der Flirttipp aus den USA: Geh niemals ohne „Props“ aus dem Haus

In Sachen Dating und Flirten sind uns die Amerikaner einige Schritte voraus. Der Prozess des „sich-Datens“ wird tatsächlich als solcher gesehen – ein Prozess. Ein Prozess mit einem bestimmten Ablaufschema, das die Turteltauben optimaler Weise nach strikter Einhaltung aller Schritte und Regeln, zu einem glücklichen Paar machen soll. In ihrem Buch „Die Kunst, den Mann fürs Leben zu finden“ beschreiben die Autorinnen Ellen Fein und Sherrie Schneider genau dieses Ablaufschema. Na klar habe ich mir das Buch gekauft, ich will schließlich nichts unversucht lassen. Nach vier Kapiteln kapituliere ich. Dating nach strikten Regeln, die nicht gebrochen werden können? Vollkommener Nonsens. Nun kommt ein neuer Flirt-Trend aus den USA zu uns: Props. Sind „Props“ gar DER Flirttipp schlechthin? Lupe raus – anschauen.

Props? Was zum Geier soll das sein?

Ein „Prop“ (zu Deutsch: Requisit) im eigentlichen Sinne ist ein beweglicher Gegenstand, der zur Ausstattung von Szenen in Theateraufführungen dient. Jeder der sich in diesem Moment fragt, was ein Date denn bitteschön mit einer Theateraufführung zu tun hat, wird spätestens dann, wenn er diesen Satz zu Ende gelesen hat zustimmend mit dem Kopf nicken. Dates und Theateraufführungen sind quasi ein und dieselbe Sache. Schauspieler auf einer Bühne, die nur in den seltensten Fällen sich selbst spielen, und trotzdem dabei eine Geschichte erzählen. Der einzige Unterschied beim Date ist lediglich, dass das einzige Requisit, dass wir dabei haben, wir selbst sind. Ich persönlich zumindest habe noch niemals absichtlich zu einem Date irgendetwas Spezielles mitgenommen. Doch genau darum geht es. Die sogenannten Props, sollten Gegenstände sein, die auffällig genug sind, um mit Leichtigkeit ein Gespräch zu forcieren. Das Mitführen solcher Props soll ein Date wesentlich lockerer und einfacher gestalten, weil eben nicht händeringend nach einem Gesprächsthema gesucht werden muss. Im Optimalfall bietet jedes Prop eine sogenannte „opening line“, einen Einstiegssatz mit dem ein unkompliziertes Gespräch begonnen werden kann.

Props for Guys

Das britische Online-Magazin AskMen hat sich bereits mit dem Thema Props für Männer befasst. Ihr Ratschlag: Männer, verwendet Requisiten um euer Date zu beeindrucken. Das einzige Prop, das ein Mann mal bei einem meiner Dates dabei hatte, war  ein schrecklich derber und peinlicher Humor, der leider nicht zu einem lockeren Gesprächseinstieg führte. Ein „Scharfes Fahrgestell!“ zur Begrüßung konnte ich beim besten Willen nicht in etwas Positives ummodeln. Besser wäre es gewesen, er hätte sich einer der folgenden Requisiten bedient: Ein ungewöhnlicher Hut, der mittlerweile nur noch selten gesehen ist, und Anlass zu einem flotten Spruch über brütende Vögle bietet. Eine Zeitschrift – welche Frau tratscht nicht gerne über die Schmuddelgeschichten der Stars und Sternchen? Ein interessantes Buch, denn Belesenheit ist unglaublich sexy, und sexy mögen die Frauen. Eine Kamera – irgendwie Oldschool und doch so professionell. Frauen lieben Bilder, der Mann kann seine fotographischen Fähigkeiten zur Schau stellen. Das Fortgeschrittenen-Requisit für Männer ist jedoch immer noch der Hund. Mit dem Hund bekommt er sie alle (außer die mit Hundehaarallergie). Ist der Hund dann auch noch ein Welpe, treffen die Sexyness des „Mann-mit-Hund“ und der „Süßheitsfaktor“ des kleinen wuscheligen Fellknäuels aufeinander. Perfekt! Des Weiteren werden menschliche Props wie zum Beispiel die Mutter oder der beste Freund vorgeschlagen. Ich sag’s mal so: Das ist wohl Geschmackssache. Wenn ein Mann allerdings zu einem ersten Date mit mir seine Mutter mitbringt, würde ich wohl eher schnell wegrennen, als mich auf einen Flirt einzulassen.

Props for Girls

Wenn ich Samstagnachmittag in meinem Lieblingscafé am Marktplatz sitze und stricke (merken für später), beobachte ich gerne Menschen, die Dates haben. Hier entsteht bei mir der Eindruck, als würden viele Frauen einen besonders tiefen Ausschnitt oder einen möglichst kurzen Rock als Prop ansehen. Ein leichter Gesprächseinstieg wird hier wohl nicht forciert (eher ein leichter Betteinstieg). In einem Artikel habe ich gelesen, dass als Props für Frauen Gegenstände in Frage kämen wie zum Beispiel ein T-Shirt mit einem auffälligen Aufdruck, ein auffälliger Ring, eine Statement-Kette oder eine lustige iPhone Hülle. Das mag ein guter Anfang sein, jedoch frage ich mich, welchen Gesprächseinstieg diese Requisiten bieten. „Lustige iPhone Hülle…“ (…) „Mhm, ja finde ich auch…“. Wahrscheinlich kann die Option, dass die Frau dem Mann die Story darüber erzählt, warum sie ein pink glitzerndes dickes Nashorn in Form einer Handyhülle in ihrer Handtasche mit sich herumschleppt, mit gutem Gewissen ausgeblendet werden. Ladies… da können wir doch mehr. Der T-Shirt Vorschlag ist schon mal gar nicht so schlecht. Wenn der Mann über Spruch oder Bild lachen kann, hat die Frau ihn auf seiner Seite. Sucht euch aus, was ihr in eurer Freizeit gerne macht und trage etwas davon scheinbar unauffällig bei euch. Ihr malt gerne? Da musstet ihr vor dem Date noch eben schnell neue Pinsel kaufen, die nun aus eurem Täschchen ragen. Ich wette das (und jetzt kommt’s) Strickzeug, das ich zur Zeit ständig mit mir herumschleppe, eignet sich wunderbar als Gesprächseinstieg. „Ich wollte dieses Jahr einfach mal was Selbstgemachtes verschenken, also habe ich mir von Youtube das Stricken beibringen lassen.“

Ich muss zugeben, mit dieser ganze Requisitensache haben die Amerikaner nicht ganz unrecht. Gerade beim ersten Date ist es oft so wahnsinnig schwer, aus betretenem Schweigen ein angenehmes Gespräch zu zaubern und ein sich gegenüber Sitzen zu einem Flirt zu machen. Hier ist uns wohl fast jedes Hilfsmittel recht, das uns die Sache ein bisschen einfacher gestaltet. Gleichzeitig ist Vorsicht geboten. Nicht jedes Requisit macht bei jedem Sinn. Wenn der Mann sich den Hund seiner Kumpels ausleiht und dann erst beim Date merkt, dass er ihm nicht im Geringsten gehorcht, oder die Frau das Programmheft des städtischen Opernhauses mit sich führt, und dabei eine Arie nicht von einem Ensemble unterscheiden kann, wird es äußerst peinlich. Kleine Zeichen für ein „Hey du, schau mal, das mache ich, lass uns drüber reden.“ reichen oft schon aus, um ins Gespräch zu kommen. Blamage ausgeschlossen.

xoxo_Carrie

 

photo credit: tonyyet via photopin cc

2 Kommentare

  • Lieber Jörgen,

    du hast recht, ein Gespräch, das so oder so nicht läuft sollte nicht künstlich erzeugt und in die Länge gezogen werden. Ich denke diese „Props“ sind eher dazu gedacht, Menschen, die eventuell etwas schüchterner sind, einen Anhaltspunkt zu einem Gesprächsthema zu geben. Wenn sie dann mal im Gespräch sind tauen sie oft auf, was ein Date deutlich angenehmer macht.

    LG
    Carrie

  • Vielleicht sollte man nicht auch noch zusätzlich irgendwelche Requisiten mitschleppen, um einem Gespräch, dass sowieso nicht läuft eine künstliche Spannung zu verschaffen. Vielleicht sollte man einfach akzeptieren, dass wenn man miteinander nichts so rechts auszutauschen, hat es sich dann gegenseitig einfach nur erspart und man wohl nicht für das künftige, kurzfristige Unglück geschaffen ist. Und wenn man selbst der Übertäter ist, der das Gespräch ins Rollen bekommt, dann sollte man eher an sich selbst arbeiten, anstatt mit der Handpuppe auf einem Date aufzutauchen.

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH