Registrieren Login

Die Sache mit den Frühlingsgefühlen

Ein Date für Carrie

Ein_Date_fuer_CarrieDiese Frühlingsgefühle sind Teufelszeug. Ohne Vorwarnung sind sie auf einmal einfach da. Die ersten warmen Sonnenstrahlen und schon will man knutschen. Ich zumindest. Oder händchenhaltend durch irgendwelche Parks schlendern. Der Wintergroll in dem man glückliche Paare sieht und sich denkt „Schert euch weg, nehmt euch ein Zimmer!“ sind verflogen. Stattdessen schleicht sich der „Ich-will-auch-Gedanke“ in mein Hirn, und vor allem – in mein Herz. Ich muss mich auf die Suche machen. Ja, auf die Suche, denn momentan sehe ich im Ausspruch, dass der findet, der sucht noch mehr Wahrheit als in der Behauptung, man würde gefunden werden, wenn man nur aufhört zu suchen.

Monogamie oder Polygamie?

Ich bin eine treue Seele, ehrlich. Ich will nicht, dass Mann mich hintergeht, also mache ich es ebenfalls nicht. Bei Dates ist das anders, finde ich zumindest. Hier darf man ruhig mal mehrere Eisen im Feuer haben. Dating ist zunächst einmal ja nur ein vorsichtiges Abklopfen von möglichen Optionen. Ich entstaube also erwartungsvoll meine etwas eingerosteten Online-Dating Profile und harre der Dinge, die da so kommen. Gnädig verschicke ich einige Lächeln an potentielle Kandidaten. Die Resonanz ist zunächst ernüchternd. Leider scheiden die meisten mir schreibenden Kandidaten aufgrund Fotoauswahl oder wirklich unpassenden Nachrichten bereits in der ersten Runde aus. Meine Bedürftigkeit hat sich im letzten Jahr verdünnisiert, und somit lösche ich mit gutem Gewissen nichtssagende, ordinäre oder rechtschreibfehlerübersäte Nachrichten sofort. Nach einer Woche habe ich nun drei potentielle Kandidaten an der Hand.

#1: Der Unternehmensberater

Alter: 37 / Beruf: Unternehmensberater / Aussehen: schlank, grau-meliert, Brille / Liebt: Gummibärchen / Hasst: Dummheit

#1 wagt den zweiten Versuch – eine Eigenschaft, die mich überzeugt. #1 und ich schreiben einige Nachrichten. Leider verliere ich recht schnell das Interesse an ihm. Mangelndes Interesse gepaart mit unzureichend häufiger Anmeldung auf dem Dating Portal führen zu Funkstille. Ich bin nicht traurig. Einige Tage später öffne ich mein Postfach und bin verwundert. #1 hat mir geschrieben – ganze 37 Nachrichten. Was für ein Freak, denke ich mir und will schon den Löschvorgang einleiten, da klicke ich doch auf seine Nachrichten – interessiert mich trotzdem was Mann so alles in 37 Nachrichten schreiben kann. Als ich durch bin muss ich unwillkürlich grinsen. Eine Unterhaltung mit sich selbst im Chat mit einer Frau zu führen, die einem nicht antwortet zeugt von Humor. Er würde mir jetzt einfach so lange schreiben bis ich weich würde, in der Hoffnung nicht von mir blockiert zu werden. Neben einer genauen Auflistung seiner inneren und äußerlichen Vorzüge, erhalte ich interessante Informationen über seine abendlichen Aktivitäten. Er hat staubgewischt und Wäsche gewaschen. Immerhin Hausmannqualitäten. Seine Taktik ist aufgegangen, denn ich werde weich. So viel Hartnäckigkeit muss gewürdigt werden. #1 und ich schreiben seitdem.

Pro: Humor / Kontra: redet viel / Date-Wahrscheinlichkeit: 85%

#2: Der Koch Azubi

Alter: 31 / Beruf: Koch in Ausbildung/ Aussehen: groß, dunkelhaarig, schick / Liebt: gutes Essen / Hasst: Dummheit

#2 War mir zu Beginn wirklich sehr sympathisch. Nach ein paar Nachrichten hat er mir seine Telefonnummer gegeben und vorgeschlagen, sich mal zu treffen. Generell kommt mir das zu Gute, denn die Taktik ist die, sich möglichst schnell in Natura zu treffen, um zu wissen woran man ist. Sonst entsteht meist eine Erwartungshaltung dem Anderen gegenüber, der am Ende niemand gerecht werden kann. #2 schreibt mir also SMS. Viele davon – ein bisschen zu viele für meinen Geschmack. Das gepaart mit einer sehr stressigen Arbeitswoche meinerseits, ist nicht die optimale Mischung. Ich ziehe mich etwas zurück. #2 schreibt und schreibt. Wann treffen wir uns? Montag? Dienstag? Mittwoch vielleicht? Er will noch seine Familie besuchen und würde das gerne planen – bräuchte aber noch eine Rückmeldung meinerseits. Na mach doch! Bin doch selber schuld wenn ich keine Zeit habe. Schneller als gewohnt bin ich genervt von #2. Von meiner Freundin werde ich geschimpft. Gut sieht er aus, ist lieb und bemüht. „ Ehemannmaterial“ wie sie findet. Ich soll mich zusammenreißen sagt sie, ihm eine Chance geben. Also mache ich das, entschuldige mich zuckersüß für den Mangel an Nachrichten meinerseits und teile ihm mit, dass ich ihn gerne treffen würde. Jetzt straft er mich mit Ignoranz. Das ist eine Masche, ich habe das sofort erkannt.

Pro: kann kochen/ Kontra: Anhänglichkeit / Date-Wahrscheinlichkeit: 68%

#3: Der Geheimagent

Alter: 32 / Beruf: ? / Aussehen: dunkelhaarig, Brille, kuschelig / Liebt: ? / Hasst: ?

#3 ist natürlich kein Geheimagent. Wobei… ich kann nicht behaupten, dass ich das genau wüsste. Über #3 weiß ich im Grunde genommen nichts. Nichts außer den Informationen, die er auf seinem Profil teilt. #3 steht auf tiefschürfende Gespräche, den Bodensee, Feuerwerke, Wein, Essen und historische Filme. #3 hat keine Haustiere (immerhin keine Katze) und bezeichnet sich selbst als ausreichend romantisch. Sein Kleidungsstil ist klassisch, sein Erscheinungsbild angenehm (er über sich) und er ist ein Löwe. Ich sehe wie meine Freundin Di in diesem Moment die Hände über dem Kopf zusammenschlägt. Löwe und Jungfrau, ohgottohgottohgott! Vielleicht hat sie Recht. #3 hat mir in seiner zweiten Nachricht ein Treffen vorgeschlagen. Für Dienstag – also den in dieser Woche. Nach ausreichend Wartezeit hatte ich zugesagt und er daraufhin geschwiegen. Fein, denke ich mir, dann nicht, wahrscheinlich würde unsere Sternzeichenkonstellation sowieso mein gesamtes Chi durcheinanderbringen. Dienstagmorgen kündigt #3 dann an wie furchtbar leid es ihm doch tut, aber er ist leider leider krank und muss leider leider im Bett bleiben. Natürlich meldet er sich bei mir, wenn er wieder gesund ist. Ich schätze es ist eine schlimme Krankheit, langwierig noch dazu. So was wie Pest oder Cholera wahrscheinlich. Und deswegen kann er sich wohl auch nicht mehr melden. Faule Ausreden enttarne ich ja sofort, da macht mir keiner was vor. Und wenn es gar keine Ausrede war? Wir sprechen nächste Woche nochmal.

Pro: gutaussehend/ Kontra: undurchschaubar / Date-Wahrscheinlichkeit: 26%

Ich bin sehr gespannt wer das erste Date für Carrie wird. Ich tippe mal auf #1, alleine aus dem Grund, dass er den geringsten Nerv-Faktor innehält. Bis dahin werde ich mich weiter ein bisschen umsehen, vielleicht landet ja noch das ein oder andere Goldstück in meiner Inbox.

xoxo_Carrie

Ein Kommentar

  • bin auch für #1!

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH