Registrieren Login

Liebesbeweis oder Fremdschämpotential?

Paare im Partner-Look

Partner_LookEs ist ein sonniger Sonntagmorgen. Ich bin mit Gregi zum Wandern verabredet. Gregi, ihr erinnert euch, sind Gregor und Gisela, die das Paar der Paare verkörpern und somit von unabhängiger Stelle einen „Paarnamen“ verpasst bekommen haben. Gregi gibt es zwar auch einzeln, als Gregor und Gisela, aber heute… heute sind sie Gregi – durch und durch. Aus der Ferne sehe ich zwei leuchtend gelbe Punkte auf mich zukommen. Sie werden doch nicht…? Die wahnwitzige Annahme meinerseits, die beiden hätte sich zum sonntäglichen Wanderausflug für den äußerst fragwürdigen Partner-Look entschieden, bestätigt sich leider sofort. Der gleiche gelbe Anorak, die gleiche schwarze Sonnenbrille, beide in Jeans mit den gleichen Wanderschuhen. Innerlich versuche ich mir vorzustellen, was ich wohl tun werde, wenn sie gleich ihre Jacken aufmachen, und darunter einer dieser seltsamen Paarpullis zum Vorschein kommt, wo der eine mit einem Pfeil auf den anderen zeigt und so.. ihr wisst schon. Unvermeidbar stellt sich mir folgende Frage: WARUM?

Partner-Look vereint

Ich persönlich, als nicht gepaartes Weibchen, betrachte den Partner-Look als eine eher irritierende Pärchengewohnheit. Es erschließt sich mir in keinster Weise, warum ich meine Individualität über Bord werfen sollte, nur um der Welt zu zeigen, dass Schatzi und ich zusammengehören. Als Außenstehende unterstelle ich den Paaren, die Kleiderwahl mit Absicht zu treffen. Wie könnten sie sich auch zufällig von Kopf bis Fuß in die gleiche Klamotte werfen? In den USA ist der Partner-Look Trend. Wo man nur hinsieht, entscheiden sich Paare für den Einheits-Look. Also wollen sie mit allem was sie (an)haben nach außen schreien: „Wir gehören übrigens zusammen!“. Die große Frage des WARUM besteht weiterhin. Fühlen sich Paare einander näher wenn sie die gleiche Kleidung tragen? Gibt es ihnen ein Gefühl von Sicherheit? Oder ist es eventuell einfach ein seltsamer Trend, den ich nicht verstehe, und auch nicht verstehen muss?

Das soll Partner-Look sein?

Ich setzte mich an meinen Rechner und recherchiere. Für mich habe ich den Partner-Look als „die gleichen Sachen tragen“ definiert. Ich stoße auf eine Seite mit dem Titel „Promis im Partner-Look“ und bin schon beim ersten Bild enttäuscht. Jessica Biel und Justin Timberlake tragen beide eine schwarze Jacke. Weiter hinten scheint die einzige Gemeinsamkeit im Look die zu sein, dass beide Promis einen Mantel tragen. Das zählt doch nicht, oder? Nur weil teuer bezahlte Stylisten in der Lage sind, beide Looks grob farblich aufeinander abzustimmen, ist das noch lange kein Partner-Look. Beim Gedanken an Jennifer Lopez und ihren jungen Lover in selbstgestrickten Norwegerpullis, auf denen sich zwei Hirsche küssen, muss ich lachen. Das wär doch mal was. Auf jeden Fall Partnerlook-konformer als eine goldene Uhr zum goldenen Täschchen. Ich lerne: Partner-Look scheint Definitionssache zu sein.

Ich frage: Warum?

Den unauffälligen, aber deutlich mit gehässigem Unterton versehenen Kommentar „Na? Gab’s die Klamotte im Zweierpack günstiger?“ kann ich mir leider nicht verkneifen, als Gregi schließlich vor mir stehen. Beide sehen sich verdutzt an. Ist ihnen das etwa gar nicht aufgefallen? Als sie bemerken, dass sie nebeneinander stehen wie ein zweieiiges Zwillingspärchen müssen sie lachen. Beim gemeinsamen Einkaufen fanden beide das gleiche paar Schuhe und die gleiche Jacke schön, und haben also einfach das Gleiche gekauft. Ein Ausdruck der Zusammengehörigkeit nach außen hin sei das nicht. Gisela treibt es sofort die Schamesröte ins Gesicht. Ich weiß, dass sie in diesem Moment unendlich froh ist, heute Morgen nicht ihren grauen Lieblingskapuzenpulli angezogen zu haben. Gregor sieht das wesentlich entspannter. „Dann sieht man wenigstens, dass die Frau schon zu jemandem gehört!“. HA! Also doch!

Eine wahre Partnerlook-Geschichte

Natürlich sind Gregi nur rein zufällig morgens in die gleiche Klamotte gehüpft. ABER sie kennen da ein Pärchen, das den Partner-Look bis zum Äußersten praktiziert. Man stelle sich einen Kleiderschrank vor, in dem auf der Mädchen- wie auf der Jungs-Seite exakt die gleichen Kleidungsstücke hängen, nur eben in unterschiedlichen Größen. Die beiden lieben und genießen es, der Welt jeden Tag zu zeigen: Wir gehören zusammen! Und tatsächlich – beim Blättern durch digitale Fotobücher sehen die beiden immer gleich aus. Ich bin baff. Entweder zeugt das von  der sehr unwahrscheinlichen, glücklichen Tatsache, dass beide wirklich exakt den gleichen Geschmack haben, oder aber es ist ein trauriges Zeugnis dessen, dass einer der beiden seine Individualität ganz tief vergraben hat. So oder so – überaus erstaunlich.

Ich bin ein großer Fan der Fähigkeit, Outfits aufeinander abzustimmen. Viel zu oft bescheren Paare den Menschen um sich herum grausame Augenschmerzen, wenn er gekonnt sein tiefrotes Hemd mit mintgrüner Krawatte zu ihrem lachsfarbenen Rock kombiniert (es hätte bestimmt noch grausamere Beispiele gegeben). Aber ist dieses ganze Partnerlook-Ding nicht ein bisschen zu viel des Guten? Ich schreibe das alles und kann noch nicht mal sagen, ob ich nicht selbst einmal, im Anflug des Verliebtseins, mit großer Freude selbstgestickte Partnerpullover tragen werde. So lange sich diese Frage jedoch noch nicht stellt, habe ich meinen Spaß daran, das Phänomen Partner-Look zu beobachten.

xoxo_Carrie

 

 

 

Ein Kommentar

  • Meine Frau und ich haben uns kennen und lieben gelernt als „Jeans-und-T-Shirt“-Menschen. Daran hat sich nichts geändert. Eine Frau mit Gucci-Tasche und Louboutins wäre einfach nicht meine geworden. Die Chance, dass wir zwei also mal etwas gleiches anhaben wie blaues (auch schon vor unserem Kennenlernen unser beider Lieblingsfarbe) T-Shirt und Jeans, ist entsprechend hoch. Lustig bis lächerlich wird das Ganze – da gebe ich Dir recht – wenn es die gleichen T-Shirts sind und dem Zufall nachgeholfen wurde…

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH