Registrieren Login

Alleinreisend = Allein?

Ein Single im Singleurlaub – Trend oder Verzweiflungstat?

SingleurlaubMenschen haben mir gegenüber immer ein besonderes Mitteilungsbedürfnis, wenn ich ihnen ein Glas Sekt gebe. Also lade ich Katja ein, und gebe ihr Sekt. Seit Wochen liegt sie mir in den Ohren, dass sie unbedingt mal wieder Urlaub bräuchte. Urlaub vom Chef, Urlaub von Alltagstrott, Urlaub von allem. Leider ist die Woche im November bei all ihren Freunden nicht gerade prädestiniert für einen gemeinsamen Urlaub. Ich persönlich würde die Variante „nicht wegfahren und dafür ein Wellnesswochenende einlegen“ wählen. Ist auch fast wie ein kleiner Urlaub, nur eben ohne Sonne. Und ohne Meer. Und ohne gutaussehende Hotelbarkeeper. Na ja… fast wie Urlaub. Ein Glas Sekt später verkündet Katja: „Ich habe Urlaub gebucht!“ Zehn Tage Erholung pur auf Gran Canaria soll es werden. Hervorragend, denke ich mir, hat sich also doch noch jemand gefunden. Und dann frage ich mit wem sie reist…

Ich fahre allein

Allein? Allein so wie: Ohne jemand anders? Allein so wie: eine ALLEINREISENDE? Es soll sie ja zu Hauf geben, diese Menschen, die nur für sich eine Reise buchen. Meine Meinung dazu ist ein Mix aus Bewunderung und Verwirrung. Was macht Katja denn bitte zehn Tage allein auf Gran Canaria? Ich hoffe sehr für sie, dass sie einen Kindle besitzt, denn so viele Bücher, wie man da lesen müsste, sind niemals als Höchstgepäckgewicht zugelassen. Katja senkt den Blick. „Ich habe einen Singleurlaub gebucht“ murmelt sie vor sich hin. Erstaunt ziehe ich beide Augenbrauen nach oben. Ganz allein wäre ja doof, und so sei sie wenigstens unter Gleichgesinnten. Ad hoc bildet sich in meinem Kopf ein Bild von vielen alleinreisenden Menschen, die gemeinsam an einem Tisch sitzen und Pina Cola da schlürfen. Sie sehen traurig aus. Traurig, weil keiner mit ihnen in den Urlaub fahren will. Ich darf nicht in Schubladen denken, ich weiß. Aber bis dato war mein Credo immer: Bevor ich eine Singlereise mache, bleibe ich lieber daheim. Gut…ich habe auch gesagt, bevor ich Online-Dating mache sterbe ich lieber, aber das tut jetzt nichts zur Sache. Also sage ich Folgendes: „Erzähl doch mal…“

Das mit dem Singleurlaub ist so…

Katja ist nicht der Typ Frau, der allein in den Urlaub fährt. Und dann kam ihre Freundin Meike, und erzählte ihr von ihrem Singleurlaub letztes Jahr. Als ewiger Single war Meike es leid, immer auf Urlaub verzichten zu müssen, wenn sie keinen passenden Reisepartner fand. Also machte sie sich schlau, und fand eine Agentur, die Urlaube für Alleinreisende anbot. In diversen Foren fand sie tatsächlich ein paar Leute, die hier bereits mitgereist waren und in den höchsten Tönen vom Urlaub sprachen. Die Gruppe umfasste circa 20  Alleinreisende (tatsächlich nicht nur Singles) jeder Altersgruppe vom Studenten bis zur Gefäßchirurgin. Alle wurden in einem kleinen, idyllischen Hotel an der griechischen Küste untergebracht. Dazu gab es einen Bespaßungsmeister, der seine Schäfchen beisammen hielt. Nun kann das natürlich auch in einen unglaublich anstrengenden und nervtötenden Urlaub ausarten, in dem man von morgens bis abends bei Bingo, Boccia und Co. zwangsbespaßt wird. Doch so war es nicht. Katja erzählte von einer sehr harmonischen Gruppe, die sehr schnell sehr eng zusammenwuchs. Wer wollte, konnte an gemeinsamen Essen oder Aktivitäten teilnehmen. Viel wichtiger jedoch: Wer nicht wollte, wurde in Ruhe gelassen. Und so verbrachte die alleinreisende Meike einen wunderbar entspannten Urlaub in Griechenland, in dem sie nicht nur viele Interessante Menschen (unter anderem übrigens ihren jetzigen Partner) kennenlernte, sondern auch viel Zeit für sich hatte um auszuspannen, für sich und vor allem unabhängig zu sein.

Singleurlaub = Kuppelurlaub?

Mit dem Begriff Singleurlaub verbinden wohl die meisten eine Art Kuppelurlaub. Einen Urlaub, bei dem man quasi schon am Flughafenterminal auslost, bei wem man seine Chancen testen will. Dann wird gebaggert was das Zeug hält, viel getrunken und wild durch die Gegend geknutscht. So stelle ich mir das zumindest vor. Ich bezweifle nicht, dass es Anbieter gibt, die genau das im Angebot haben. Doch besteht ein deutlicher Unterschied zwischen eben dieser leicht schlüpfrigen Form der Reise und dem „allein reisen“. So ist „Singleurlaub“ hier wohl die falsche Bezeichnung. Katja fährt allein in den Urlaub mit anderen Menschen, die allein in den Urlaub fahren. Ob sie das tun weil sie keinen gefunden haben, der mit ihnen fährt, oder vielleicht einfach nur, weil sie tatsächlich lieber alleine reisen, spielt hierbei keine Rolle. Und so steht im Vordergrund der Reise nicht, unbedingt jemanden kennenlernen zu müssen, sondern tatsächlich die wohlverdiente Auszeit. Wahrscheinlich ein bisschen nach dem Motto: Alles kann – nichts muss.

Ich gebe zu, ich persönlich hätte ein bisschen Angst davor, alleine in den Urlaub zu fahren. Ich bin aber nicht das Maß der Dinge, als überaus unspontane und risikounfreudige Person. Wenn ihr aber der Typ Mensch seid, der sich auf ein solches Abendteuer einlässt, lohnt es sich wohl, sich vorher in Foren oder durch Bewertungen über den Anbieter und die Art der Reise schlau zu machen, um eben genau das zu finden, wonach man sucht. Jedem, der sich in einem Kuppelurlaub besser aufgehoben fühlt, sei das natürlich auch vergönnt. So sind die Geschmäcker und Bedürfnisse eben verschieden. Katja wird nun also als Single verreisen, und ich bin gespannt, welche Geschichten sie mitbringt.

xoxo_Carrie

© Amir Kaljikovic – Fotolia.com

Ein Kommentar

  • Hi,
    Ich habe schon öfter ‚mal über „organisierte“ Dauerbespaßung namens Singleurlaub nachgedacht…. Immer alleine losfahren ist auf die Dauer ziemlich merkwürdig – vorallem mit Pärchen im Bekanntenkreis die sich das gar nicht vorstellen können.
    Eigentlich bleibt ein Alleinreisender aber nie allein – es sei denn er/sie ist total introvertiert und versteckt sich auf dem Zimmer.

    Wenn es um’s Leute kennenlernen geht war es bisher immer deutlich leichter wenn man alleine unterwegs war. Man ist meist viel offener anderen gegenüber. Ist nicht in seiner Clique „gefangen“ und kommt dadurch viel leichter mit anderen ins Gespräch. Auch mit der einen oder anderen Frau 😉

    Ob’s dann funkt … Naja. Wahrscheinlich höchstens als Urlaubsbekanntschaft. Aber in diesem kurzen Zeitraum hat man wenigstens das Gefühl „hey es geht ja doch mal was“. Sei es der schöne Abend oder vllcht sogar die anschließende schöne Nacht.

    Leider ist das zuhause dann meist schon nicht mehr so leicht. Die meisten Frauen hier leben leider im Wolkenkuckucksheim. Im Urlaub verhalten sie sich komplett anders als wieder zurück im „echten“ Leben.

    Sehr schade.

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH