Registrieren Login

Ein Anruf in Ehren…

Was beim Texten alles schiefgehen kann

Chris 05.06.14

In der Textkommunikation kann viel schiefgehen – daher sollte man in den meisten Fällen auf ein Telefonat zurückgreifen. Warum ist das aber so?

Hier ein paar wenige Situationen, in denen ich Textnachrichten super finde:

1) „Bis nachher um 7 dann.“ Die Nachricht als Terminbestätigung.

2) „Bist du gut nach Hause gekommen?” Fast genau so gut wie der Gute-Nacht-Kuss.

3) „Wann wollten wir uns Sonntag noch gleich treffen?”. Super, um noch mal auf Nummer sicher zu gehen.

4) Textnachrichten sind super, wenn man werktags kurz vorm zu Bett gehen noch ein „Wie war dein Tag heute?“ abschickt.

Beim Texten dreht sich alles um kurze Konversationen, es heißt nicht umsonst KURZNACHRICHT. Zumindest sollte das so sein. Viele nutzen diese Form der Kommunikation aber dazu, ständig in Kontakt bleiben zu wollen und immer auf dem neuesten Stand der Aktivitäten und des Aufenthaltsorts des Anderen sein zu wollen. Aus diesem Grund kann mit diesen kleinen Nachrichten Einiges schieflaufen, gerade wenn man sich noch nicht lange kennt und die Eigenarten und das „Textverhalten“ des jeweils Anderen noch nicht so gut einschätzen kann:

1) Worte werden oft missinterpretiert. Man schickt jemandem ganz gerne mal einen witzig gemeinten Text, während das Gegenüber den aber nicht so auffasst. Manchmal ist das dann der Grund, dass man nicht mehr zurückgerufen wird.

2) Textnachrichten sind nicht dafür geeignet, ein Date abzusagen. Wenn man jemanden wiedersehen möchte, sollte man denjenigen anrufen, sich erklären, den Plan ändern und einen neuen Vorschlag machen. Schriftliche Nachrichten sind eine unfeine Art jemanden sitzen zu lassen, unabhängig davon, ob man dem Treffen im Vorfeld ernsthaft ins Auge gefasst hatte oder nicht.

3) Textnachrichten sollten nicht dazu dienen nach einem Date zu fragen. Gerade bei Frauen kommt es meistens deutlich besser an, wenn die Frage nach einem Treffen persönlich per Telefon gestellt wird. Es ist natürlich einfacher, mal eben eine Nachricht ins Handy zu tippen. Aber die meisten Frauen, die ich kenne, denken dann automatisch, dass sie einem nicht wichtig genug für einen Anruf sind und wünschen sich alle, dass einfach mal der Hörer abgenommen und gewählt wird. Also an die Männer da draußen: Wenn ihr wirklich interessiert seid, differenziert euch von den anderen Typen, fasst euch ein Herz und ruft an! Natürlich werden manche Frauen auch zu einer netten SMS „Ja“ sagen, aber ein Anruf wird im Normalfall immer bevorzugt.

4) Wenn man am Abend davor ein tolles Date hatte, sollte das Schreiben einer Textnachricht nicht das Erste sein, was man am nächsten Morgen nach dem Aufstehen tut. Wartet dafür ein paar Stunden und lasst die besondere Stimmung nach dem allerersten Date erst mal sacken. Gebt dem Anderen etwas Zeit, sich über euch Gedanken zu machen. Schaden tut das auf keinen Fall, gerade nach dem ersten Date. Man will ja auch nicht angespannt wirken.

…weiter geht es beim nächsten Mal mit den Punkten 5 bis 7 und einigen abschließenden Gedanken  😉

Chris Parker

 

 

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH