Registrieren Login

Warum genau diese Party oft so enttäuscht

Was tun als Single an Silvester?

Silvester House PartyFrohes Neues! Wir schreiben den 1. Januar 2014, es ist 00:01 Uhr. Du bist angetrunken und hängst mit einer Menge Fremder an dem Abend herum, der unglaublich genial werden musste.

Schon vor vielen Wochen haben deine Freunde angerufen und gefragt, was man wohl dieses Jahr an Silvester unternehmen könnte. Du hast daraufhin laaaange nachgedacht und versucht, die Party des Jahres zu finden. Die Party, die das vergangene Jahr nochmal zu einem würdigen Abschluss bringen sollte.

Sich das zu wünschen ist legitim und prinzipiell eine gute Sache, aber: War das Jahr wirklich nur dann ein voller Erfolg, wenn man es schafft, Tickets für die „gehypteste“ Party der Stadt zu bekommen? Und nichts anderes sind diese Partys – große, leere Hypes, die so viel versprechen und so wenig halten.

Mir geht es mit Silvester immer so: Ich zahle mit Sicherheit keine 100 Euro für ein Menü, das im selben Restaurant vor ein paar Tagen noch 60 Euro gekostet hat und ich werde mit Sicherheit auch nicht stundenlang in der Schlange stehen, um in einen Club zu kommen, wo dann hunderte Fremde eng aneinander gedrängt „tanzen“ und krampfhaft versuchen, Spaß zu haben. Vielleicht lehne ich mich hier weit aus dem Fenster, aber ich persönlich kenne niemanden, der die letzten Jahre bei einem solchen Event wirklich glücklich geworden ist (zumindest nicht in dem Maße, wie es „sich für eine Silvester-Fete gehören müsste“).

Tu dir selber den Gefallen und versuch, die anderen 364 Tage im Jahr schön zu gestalten und auf all den „regulären“ Partys so viel Spaß zu haben, dass die Feier an Silvester nur ein netter Bonus sein kann. Oder verbringe ein paar Tage mit deinen besten Freunden im Ausland, wenn du es dir leisten kannst.

Und wenn es ums Flirten geht: Egal auf welcher Veranstaltung du dich rumtreiben magst, es wird dort nicht einfacher als sonst auch. Im Gegenteil, gerade an diesem Abend sind die Leute tatsächlich mal nur unterwegs, um ausgelassen zu feiern, meist mit vielen Freunden. Das macht es schwierig, sich ohnehin fremden Gruppen bekannt zu machen.

Anders verhält es sich da mit Hauspartys. Ich verbringe Silvester gerne mit Freunden und dem obligatorischen Raclette (und einer Runde Singstar, wenn es nach mir geht. Aber das sehe wohl nur ich so). Ansonsten ist es für mich aber nur ein Abend wie jeder andere. „Die“ Party zu finden ist den ganzen Aufwand nicht wert. Und wie mit allen anderen Sachen auch: Zu viel Druck – ob selbst auferlegt oder fremdbestimmt – lässt die meisten Pläne nach hinten losgehen. Gute Partys und Stimmung kann man nun mal nicht erzwingen – und 1 zu 1 wiederholen lassen sich tolle Erfahrungen schon mal gar nicht. Nur weil man durch die letzte Nacht des Jahres feiert, heißt das nicht, dass es gezwungenermaßen auch die beste Feier werden muss. Was ist an Silvester zum Beispiel schon anders als an Halloween, nur dass man die Kostüme durch Böller ersetzt?

So wird Silvester oft zur enttäuschendendsten Nacht des Jahres, weil sie den Erwartungen meist so extrem hinterherhinkt. Du investierst so viel Zeit und Energie in den Versuch, diese Feier zur hoffentlich perfekten werden zu lassen, dass du nicht merkst, dass der Erfolg nicht durch die Location oder den auflegenden DJ kommt, sondern durch die Leute, mit denen du dich an diesem Abend umgibst.

Mein Vorschlag: Organisier eine Party für deine besten Freunde und Bekannte (hol dir, wenn nötig, Unterstützung durch selbige) und verbringe den Abend mit Spielen, Musik und Gesprächen darüber, was das vergangene Jahr euch gebracht hat und wie froh man sein kann, jetzt gerade mit netten Menschen zusammenzusitzen.

Wenn du aber selber nichts planen möchtest und dich an dem Abend einfach treiben lassen möchtest oder abwarten willst, wer sich noch meldet, oder wenn du den Blog vielleicht sogar am 31. Dezember liest und zu Hause bleibst, starte ich hiermit eine neue Tradition: Bleib hier im Herzklopfen-Blog und schreib nieder, was das Jahr 2013 dir so gebracht hat. Erzähl, was du so erreicht hast. Wie du dich verändert hast. Teile mit uns, was du das letzte Jahr über dich selbst gelernt hast. Wenn du alleine sein solltest, wird hier bestimmt jemand sein, der diesen Abend mit dir teilen möchte.

Ansonsten wünsche ich dir und allen Leuten da draußen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014. Das vergangene Jahr war für mich ein sehr interessantes und ich freue mich schon darauf, das nächste mit eurer Hilfe noch besser werden zu lassen!

Dein Chris Parker

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH