Registrieren Login

Es geht um dein Wohlbefinden!

Wie du über eine Trennung hinwegkommst

15_TrennungSeien wir ehrlich, es ist nie schön, die Worte „Ich trenne mich von dir“ – egal in welcher Form, zu hören. Wenn du dies allerdings gesagt bekommst, musst du zwei Dinge wissen. Erstens musst du realisieren, dass genau das auch anderen täglich passiert (und nicht nur dir). Zweitens, und das ist noch viel wichtiger, musst du wissen, dass du dich besser fühlen kannst und es auch bald wirst. Lass uns also darüber sprechen, was du tun kannst, um dich nicht nur kurzfristig besser zu fühlen, sondern um wirklich über eine Trennung hinwegzukommen.

Sechs Schritte um über eine Trennung hinwegzukommen 

1. Werde das „Armer-Tropf-Syndrom“ los: Das Erste, was du tun musst, ist aufzuhören, sich über alle Dinge Gedanken zu machen, durch die du die Trennung vielleicht hättest verhindern können. Denke nicht an das eine Mal, als du nicht angerufen hast oder an sonst irgendetwas, das vielleicht hätte besser laufen müssen. Überlege dir stattdessen, warum die Beziehung nicht funktioniert hat. Es gibt kein einzelnes, bestimmtes Ereignis aus der Vergangenheit, das, könntest du es ändern, die Trennung verhindert hätte. Trennungen sind ein Resultat einer Serie von solchen Ereignissen. Höre also tief in dich hinein, was für eine Beziehung du wirklich geführt hast und lerne daraus die Lektionen, die sich vor dir offenbaren. Gib dir nicht die alleinige Schuld.

2. Vermeide Alkohol: Kurz nach der Trennung mag es dir vielleicht besser gehen, wenn du mit deinen Freunden einen trinken gehst und schlecht über deine(n) Ex redest. Am nächsten Morgen wird es dir allerdings noch schlechter gehen als vorher. Deine Freunde haben gute Absichten, es würde dir besser bekommen, mit ihnen auszugehen und etwas zu unternehmen, was Spaß macht und keinen Alkohol beinhaltet. Verbringe Zeit mit deinen Freunden, sage ihnen, was du wirklich fühlst und genieße, dass man dir zuhört.

3. Trauere: Es ist absolut in Ordnung, nach einer Trennung zu trauern. Es ist vielmehr sogar gesund, wenn eine Beziehung zu Ende ist, zu weinen und zu trauern. Verurteile dich also nicht selbst, wenn du dir eine Woche lang die Augen aus dem Kopf heulen möchtest und wirklich am Boden bist. Es ist wirklich gut, das alles rauszulassen. Die Menschen, die alle Gefühle nach einer Trennung unterdrücken sind diejenigen, die niemals die Lektionen lernen werden, die ihnen diese Erfahrung bietet.

4. Schreibe alles auf: Führe Tagebuch und schreibe alles auf, was du von der Trennung hältst und fühlst. Nachdem du deine Gefühle ein paar Tage lang mit dir selbst geteilt hast, wirst du feststellen, dass du dich besser fühlst. Es wird dir leichter fallen, die tieferen Probleme zu entdecken, welche zur Trennung geführt haben. Du wirst außerdem die Lektionen lernen, die diese Beziehung für dich bereithielt und was du wirklich in einer Beziehung willst und brauchst. Fange also an, alles aufzuschreiben und sei dabei wirklich ehrlich zu dir selbst.

5. Gib nicht der „Ersatz-Theorie“ nach: Es gibt viele Leute, die fälschlicherweise glauben, der beste Weg, über jemanden hinwegzukommen ist es, jemand anderen zu finden um ihn zu ersetzen. Ich nenne das die „Ersatz-Theorie“. Unglücklicherweise wird diese Strategie dir nicht helfen, über den Verlust hinwegzukommen und dir sogar in der Zukunft noch mehr Leid bereiten. Fange nicht kurz nach der Trennung an, jemand anderen zu daten. Fange nicht an, nach einer neuen Beziehung zu suchen, bevor du dir die Zeit genommen hast, über die vergangene hinwegzukommen. Diejenigen, die zu schnell anfangen, nach einer Trennung zu daten, enden normalerweise damit, die gescheiterte Beziehung immer und immer wieder zu wiederholen. Dies bringt mich dann auch zu meinem letzten Schritt:

6. Es dreht sich alles um dich: Verbringe nach einer Trennung mindestens 30 Tage mit Dingen, die du liebst. Triff dich mit Freunden. Unternimm lange Spaziergänge. Mach Sport. Tu, was immer dir wirklich Freude bereitet. Tu Dinge, die dir gut tun. Du solltest diese Zeit nutzen, um wieder auf die Beine zu kommen und dir selbst auf die Schulter zu klopfen. Trennungen sind hart, aber es ist die Folgezeit, in der wir unsere größten Lektionen lernen. Wenn wir es schaffen, die wahren Probleme zu erkennen, die zur Trennung geführt haben, dann werden wir die gescheiterte Beziehung später nicht wiederholen. Höre also auf, dir selbst Vorwürfe zu machen und schaue tief in dich hinein. Wenn du das tust, wirst du nicht nur mit der Trennung klarkommen, du wirst wirklich damit abschließen.

Dein Chris Parker

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH