Registrieren Login

„Das wollte ich jetzt eigentlich nicht wissen“

Wie man mit dem oder der Ex umgeht

Umgang mit der ExSpätestens mit Mitte/Ende 20 kommt der Punkt, an dem jeder von uns so viel Vergangenheit mit sich herumschleppt, dass das Thema „der/die Ex“ irgendwann unweigerlich auf den Tisch kommt. Sei es durch die nächtliche SMS, in der „er“ seine noch immer währende Liebe gesteht, die beiläufige Erwähnung der „alten Zeiten“, wenn es vielleicht gerade mal wieder nicht ganz so rund läuft oder durch die betrunkenen Freunde Abends an der Bar: Das Wichtigste ist nun, einen kühlen Kopf zu bewahren und mit der Thematik selbstbewusst umzugehen.

Verständlicherweise würdest du am liebsten jede Erinnerung und jeden Gedanken an ihn oder sie ausradieren können. Um des lieben Friedens willen musst du aber ganz cool bleiben und deine nächsten Schritte ganz sorgfältig planen.

Selbstverständlich tendieren die meisten von uns dazu, die Tatsache unter den Tisch fallen zu lassen, dass unser Partner vor uns schon mit jemand anderem zusammen war. Wenn das Thema nun von der Gegenseite angesprochen wird, ist das meistens nichts weiter als ein Test. Bleibt er/sie locker, wenn ich so etwas potentiell Unangenehmes anspreche, oder verliert er/sie ihr Gesicht?

Wann immer du jemandem begegnest, der immer noch gut mit seiner/seinem Ex befreundet ist, wirst du wahrscheinlich etwas in der Art zu hören bekommen: „Also XY und ich sind immer noch gut befreundet. Unsere Beziehung hat irgendwann nicht mehr funktioniert, aber mittlerweile kommen wir echt gut miteinander aus und treffen uns ab und zu.“

Und egal welchen Grund er oder sie angibt, warum man sich noch sieht: Nichts wird verhindern, dass du dir vorstellst, dass da eben doch noch was sein könnte.

Die meisten von uns kommen mit dieser Situation nicht gut zurecht. Und zugegebenermaßen sollte man sich auch immer fragen, wie weit man dem Partner vertrauen kann und ob eine so relativ enge Bindung zum Exfreund oder -freundin überhaupt sein muss (ich persönlich sage ganz klar: Nein). Aber letztendlich muss das jeder für sich selber entscheiden. Wichtig ist nur dabei, dass man dann einen kühlen Kopf bewahrt und nicht die Fantasie mit einem durchgehen lässt. Bevor man nun also anfängt, sich zu überlegen ob man es mit dem Expartner der Freundin oder des Freundes auch vor der Tür aufnehmen kann, sind hier ein paar vernünftige Alternativen mit dem Umgang dieses „lästigen Dritten“.

Nett & selbstbewusst

Sorge für mehr Kontakt zum Ex, als es dem neuen Partner eigentlich lieb ist. Schlag vor, ihn oder sie plus den neuen Freund/in zum Grillen oder den nächsten Kurzurlaub einzuladen. Derjenige wird mit Sicherheit das Angebot annehmen, um sein Gesicht nicht zu verlieren. Wenn du das tust, hast du nicht nur ein unglaublich hohes Maß an Selbstbewusstsein gezeigt, sondern ihn oder sie auch auf ganz vielen Ebenen überflügelt. Der/die Ex kann dann gar nicht anders, als dich zu respektieren.

Betrachte und behandle sie oder ihn also genauso wie jeden anderen auch. Lern dein Gegenüber kennen. Wenn du dann in der Gegenwart deines Partners bist, wirst du vielleicht schon feststellen, dass da nichts mehr zwischen den beiden steht. Chemie oder irgendeine Form von Energie sollte zumindest nicht mehr bestehen.

Das war es dann aus deiner Sicht auch schon. Oder sollte es gewesen sein. Er/sie ist einfach nur ein weiterer Freund, sei also locker. Manchmal muss man einfach damit leben, da es für viele für eine gesunde Trennung dazu gehört, danach noch ein gutes Verhältnis aufrecht zu erhalten. ABER, eines sollten wir hierbei nicht vergessen: Ich rede hier gerade von dem/der Ex, mit dem der Partner wirklich und 1000% nur befreundet ist. Es gibt ja auch noch die Sorte Ex, für die die bessere Hälfte noch Gefühle hat. Dann, meine Damen und Herren, ist allerhöchste Vorsicht angesagt (ich persönlich würde gar überhaupt keinen Kontakt mehr haben wollen).

Es geht um den Partner, nicht um den/die Ex

Wenn das also so sein sollte, dann ist das etwas, über das du mit deinem Partner reden musst – nicht mit dem/der Ex. Du musst dir dann aber wahrscheinlich auch etwas eingestehen: Du hast dir den/die  Falsche(n) ausgesucht. DU warst zu sehr damit beschäftigt sie oder ihn zum Essen auszuführen oder Zukunftspläne zu schmieden, dass du ganz übersehen hast, dass dein Partner noch „Ballast“ aus einer vergangenen Beziehung mit sich herumschleppt.

Das Problem, das so viele Menschen haben wenn sie daten, ist, dass sie sich zu schnell auf den neuen Menschen im Leben einlassen und nicht auf mögliche Warnzeichen achten. Diese Leute sollten unbedingt damit aufhören, sich von den Äußerlichkeiten und Stil der oder des Angebeteten ablenken zu lassen. Denn so entgeht einem nur allzu schnell die Tatsache, dass man eben seinerseits doch noch nicht die volle Aufmerksamkeit hat.

Dann ist es oft so, dass unablässig vom Ex geredet und sich über den neuen Partner beschwert wird. Manche Menschen haben (verständlicherweise) große Schwierigkeiten damit, mit Zurückweisung, Verlust und Veränderung umzugehen. Du bist aber nicht da, um den Therapeuten zu spielen. Natürlich kann es manchmal den ganzen Aufwand wert sein, aber oft liegen die Probleme so tief, dass Verletzungen nicht ausbleiben. Es lohnt sich einfach nicht.

Wenn dein Partner sich also anmerken lässt, dass er noch nicht über den/die Ex hinweg ist, sprich das Problem an. Manchmal befindet er sich einfach noch in einem Zwischending (und hätte dann noch keine neue Beziehung anfangen sollen) und kommt schnell zur Vernunft. Wenn es sich allerdings abzeichnet, dass er oder sie noch weit davon entfernt ist darüber hinweg zu sein, setz deine Segel und schenke deine Zeit und tolle Persönlichkeit lieber jemand anderem.

Um so oder so mit dieser Situation gut fertig zu werden, ist es in erster Linie wichtig wie erwachsen man selbst ist. Jeder kann beim Klang des Namens eines Exfreundes/einer Exfreundin natürlich die Fassung verlieren, aber mit ein bisschen Selbstvertrauen und Erfahrung kann man alles meistern.

Der neue Partner mag so seine (schlechten) Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gemacht haben, aber genau deshalb ist es jetzt deine Aufgabe, ihm oder ihr klar zu machen, dass sie oder er jetzt in einer ganz neuen, viel besseren Beziehung ist.

 

Dein Chris Parker  

Sag uns deine Meinung


Singles warten auf Sie Anmelden
Herzlich Willkommen

Hier werden Eure Herzen höher schlagen. Guckt durchs NEU.DE-Schlüsselloch: Erfahrt mehr über die Menschen hinter der Singlebörse, interessante Neuigkeiten rund um seriöse Partnersuche und Online-Dating. Findet  in den Erfolgsgeschichten heraus, wie sich NEU.DE-Paare gefunden haben. Außerdem bringen wir Euch zu exklusiven Events und bieten immer wieder viele spannende Aktionen!

Kennenlernen könnt Ihr Euch nach wie vor auf unserer Online-Dating-Plattform NEU.DE, daran ändert sich nichts.

Hier findet Ihr unsere Netiquette.

Die Köpfe hinter Herzklopfen

Was gibt es Schöneres als Erfolgsgeschichten?

Ihr habt euch mit NEU.DE verliebt?

Erzählt uns eure Geschichte
Aktuelle Videos
© 2018 Redaktion: NEU.DE GmbH