Das erste Date steht an und Sie möchten den besten Eindruck machen. Sie wollen sexy sein, aber nicht zu aufreizend. Sie wollen Sie selbst sein und sich wohlfühlen. Wie wir uns kleiden vermittelt bei einem Treffen den ersten Eindruck. Männer und Frauen haben gleichermaßen gewisse Erwartungen daran, wie ihnen ihr Dating-Partner begegnet. Sie wollen mit Ihrer Kleiderwahl beim ersten Date überzeugen? Wir geben Ihnen Tipps, welche Outfits fürs erste Date perfekt sind.

Tipps für das perfekte Outfit für Frauen beim ersten Date

Mit Ihrem Kleidungsstil gewähren Sie einen Einblick in Ihre Persönlichkeit. Damit Sie alles richtig machen, haben wir diese Hinweise und Ideen für Sie:

1. Unterstreicht Ihre Kleidung Ihren Charakter?

Kleiden Sie sich besonders weiblich oder sind Sie eher der sportliche Typ? Bleiben Sie Ihrem Typ treu und verkleiden Sie sich nicht, nur um Ihr Gegenüber zu beeindrucken. Wenn Sie eine fröhliche Person sind und Farben lieben, unterstreichen Sie dies mit farbiger Kleidung.

2. Achten Sie auf die Stoffe

So elegant ein Seidenstoff auch aussieht – wenn Sie vor Nervosität etwas mehr schwitzen als sonst, verteilen sich die Flecken hier etwas schneller. Auch auf “billig” wirkende Stoffe sollten Sie verzichten. Insbesondere Kunstfasern können leicht unangenehme Gerüche erzeugen.

3. Seien Sie nicht zu freizügig

Strahlen Sie mit Ihrer Kleiderwahl Weiblichkeit aus und seien Sie ganz Sie selbst – wie immer. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Ausschnitt nicht zu tief und der Rock nicht zu kurz ist. Sicher wirken freizügige Kleidungsstücke auch gleich anziehender auf Männer. Sie möchten aber nicht die falschen Signale setzen – und vor allem möchten Sie nicht auf Ihre Sexyness reduziert werden.

4. Wählen Sie Ihren Stil – Sie müssen nicht mit Trends gehen

Wenn Sie eine gestandene, selbstbewusste Frau sind, haben Sie Ihren Kleidungsstil wahrscheinlich gefunden und kaufen grundsätzlich nur das, was Ihnen gefällt und nicht das, was im Trend liegt. Fangen Sie jetzt nicht an, dies zu ändern. Das schlabbernde Oversize-Shirt ist für das erste Date vermutlich nicht die beste Wahl – auch nicht, nur weil es gerade trendy ist. Wie Schlunz anmuten möchten Sie bei Ihrem Treffen nicht. Bleiben Sie Ihrem Stil treu und gehen Sie nicht erst auf Shopping-Tour für die erste Verabredung, die Ihnen ja erst einmal nur zeigen soll, ob Potenzial für “mehr” besteht.

5. Lady in Red – setzen Sie rote Akzente

Rot als Farbe der Liebe wirkt auch auf Männer besonders anziehend. Weiterhin gilt natürlich, dass Sie sich nicht verstellen sollen. Wenn Rot also überhaupt nicht Ihre Farbe ist, können Sie auch weiterhin darauf verzichten. Wenn Ihnen rote Kleidung gefällt, ist jetzt der Zeitpunkt, das kleine Rote aus dem Schrank zu holen. Ist Ihnen das zu viel, setzen Sie Akzente über Accessoires oder den Lippenstift ganz à la “Rote Lippen soll man küssen”.

Es muss zudem nicht immer das strahlende Rot sein – auch ein Kleid oder eine Bluse in Burgunder kann die richtigen Signale setzen.

Ideen für ein stylishes Outfit für den Mann beim ersten Date

Manchen Männern fällt es auch im Alltag schon schwer, ihren eigenen Stil zu finden. Beim ersten Date können Sie sich immer Ratschläge bei Bekannten, der Schwester oder einer Arbeitskollegin holen. Vielleicht helfen Ihnen aber auch unsere Tipps:

1. Ein gepflegtes Äußeres überzeugt

Der Kaffeefleck von gestern auf dem weißen Shirt, der Dreitagebart, der doch schon eine Woche alt ist, das knittrige Hemd – manchmal fällt es einem Mann etwas schwer, sich um sein Auftreten Gedanken zu machen, aber lassen Sie sich sagen: Bei diesem ersten Treffen ist ein gepflegter Look wirklich wichtig, wenn Sie Ihre Dating-Partnerin oder Ihren Dating-Partner überzeugen wollen.

2. Sportlich, aber verzichten Sie auf den Schlabberlook

Wussten Sie, dass es einen Unterschied zwischen sportlich und sportiv gibt? Mit dem sportlichen Look – Jogginghosen und Hoodies beispielsweise – können Sie niemanden um den Finger wickeln. Dagegen kann der sportive Look mit einer Jeans in Kombination mit einem einfachen T-Shirt und sauberen Sneakern richtig gut aussehen.

3. Kleidung, die Ihrem Typ entspricht

Zwingen Sie sich nicht in ein Outfit, das überhaupt nicht Ihrem Typ entspricht. Ein Hipster sieht in Baggy Jeans vermutlich nicht ganz so cool aus und wenn Sie es sonst lockerer mögen, sollten Sie auf die Hipster-Röhrenjeans und das Feinripp-Unterhemd verzichten. Bleiben Sie ganz Sie selbst. So strahlen Sie Selbstbewusstsein aus und zeigen, dass Sie sich wohlfühlen.

4. Der Teufel sitzt im Detail

Achten Sie auf jede Einzelheit Ihres Outfits. Neben dem Offensichtlichen wie sauberer und knitterfreier Kleidung, legen Sie auch Wert darauf, dass Ihre Socken und besonders Ihre Schuhe zu Ihrem Styling passen. Eine schöne Uhr passt zu allem. Und was mögen Frauen an Männern besonders? Einen guten Duft, der nicht zu aufdringlich ist.

5. Sparen Sie sich “dumme Sprüche”

Wir kennen Sie alle: die berühmten T-Shirts mit sinnlosen Lebensweisheiten und vulgären Sprüchen. Lassen Sie diese um jeden Preis im Schrank! Nun, vielleicht denken Sie irgendwann auch einmal darüber nach, sie einfach mal wegzuwerfen. Absolut niemand wird Sie bei einem Date anschauen, den Spruch auf Ihrem T-Shirt lesen und denken: “Welch ein klasse Typ! Diesen Humor habe ich in meinem Leben immer gebraucht.”

Richtig angezogen zu jeder Jahreszeit

Egal, ob Sommer oder Winter, manchmal ist das Wetter einfach unberechenbar. Seien Sie darauf vorbereitet! Nehmen Sie einen Schal oder Jacke mit und denken Sie auch an einen Regenschirm. Schließlich stehen Sie nicht stundenlang vorm Spiegel, um Ihre Haare zu bändigen, um Regen oder Schnee alles zunichte machen zu lassen. Der bekannte Zwiebel-Look ist definitiv einen Gedanken wert – natürlich nur dann, wenn es draußen keine 30 Grad sind.

Wichtiger als jedes Outfit: Selbstbewusstsein

Bei einem ersten Date wissen Sie oft bereits nach wenigen Minuten, ob Sie Ihr Gegenüber wirklich attraktiv finden. Sie können ein noch so aufregendes oder gutaussehendes Outfit anziehen – wenn Sie nicht selbstbewusst auftreten, kann die Verabredung auch ganz schnell wieder vorbei sein. Fühlen Sie sich wohl in dem, was Sie tragen und verstellen Sie sich nicht. Setzen Sie auf Persönlichkeit und Charakter und strahlen dies in Ihrer Kleiderwahl aus. Ob es zwischen Ihnen funkt und Sie sich wiedersehen, ist am Ende nicht davon abhängig, was Sie tragen! Und ein letzter Tipp: Passen Sie Ihr Outfit an den Treffpunkt des Dates an.