Hello again – Schön, wieder hier zu sein!

Tatsächlich ist eine Menge Mut nötig, um sich gezielt auf Partnersuche zu begeben - um anzufangen, durchzuhalten, anzukommen: * Mut zum Ich: Wer bin ich überhaupt für mich und Andere? Was kann ich einem Partner bieten? Wo stehe ich auf der Rangliste des Partner-Marktes?,… * Mut zum Losgehen: Wie gefalle ich in der WWWelt den Menschen, die ich mir als Partner wünsche? Wie zeige ich virtuell Persönlichkeit?,… * Mut zur Begegnung: Wann ist die richtige Zeit für ein

Es ist schon seltsam, wo uns das Leben so hin- und wieder zurückführt. Hier, bei NEU.DE habe ich vor einigen Jahren mit meiner Online-Partnersuche angefangen, die dann insgesamt drei Jahre gedauert hat. Später habe ich natürlich auch andere Partner-Foren ausprobiert. Meine Erlebnisse habe ich als Buch unter dem Titel „INS NETZ GEGANGEN“ veröffentlicht und mich sehr gefreut, dass ich es damit sogar in die Spiegel-Bestseller-Liste geschafft habe. Ganz stilecht ist mir bei dieser Suche auch mein Mr. Right „INS NETZ GEGANGEN“, der als Happy End – nicht nur – in meinem Buch ein echtes Highlight ist.

Mutprobe mit Happy End
Drei Jahre im ‚Netz der einsamen Herzen‘. Da erlebt ‚frau‘ so einiges: Ich habe mich köstlich amüsiert, habe gelacht, geweint, war verliebt, enttäuscht, frustriert, …. Manchmal habe ich sogar – fast – den Mut verloren weiter zu suchen. Denn trotz aller Technik, aller Bits und Bites, die hinter dem System der Online-Partnersuche steckten, geht es doch vorrangig um Gefühle, um Hoffnung und Sehnsüchte – und auf dieser Gefühls-Ebene sind wir alle sehr verletzlich. Da ist es egal ob die reale oder virtuelle Welt an unserem Ego kratzt. Tatsächlich ist eine Menge Mut nötig, um sich gezielt auf Partnersuche zu begeben – um anzufangen, durchzuhalten, anzukommen:

  • Mut zum Ich: Wer bin ich überhaupt für mich und Andere? Was kann ich einem Partner bieten? Wo stehe ich auf der Rangliste des Partner-Marktes?,…
  • Mut zum Losgehen: Wie gefalle ich in der WWWelt den Menschen, die ich mir als Partner wünsche? Wie zeige ich virtuell Persönlichkeit?,…
  • Mut zur Begegnung: Wann ist die richtige Zeit für ein Date? Wenn es nicht Mr(s) Right ist, kann daraus trotzdem etwas Wertvolles entstehen – eine Freundschaft?,…
  • Mut zur Veränderung: zu lernen, sich zu verändern und dabei – vielleicht – einen ganz andere(n) Mr(s) Right zu finden, als man anfangs gesucht hat.,…

Letzteres ist mir passiert – oder besser: geglückt. Ich habe dem Web also nicht nur meinen Traummann zu verdanken, sondern auch viele neue Erkenntnisse über mich selbst. Andere buchen dafür eine teure Therapie 😉

Herzklopfen statt Herzschmerz
Inzwischen sind wir – mein Mr. Right und ich – fast schon zwei Jahre ein glückliches Paar. Das Leben ist doppelt schön im Zweierpack – mit dem richtigen Partner. Den zu finden, dabei möchte ich Allen helfen, die sich mutig auf den Weg gemacht haben, um in der virtuellen Welt ihr reales Glück zu suchen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie viele Fragen sich dabei auftun: Warum erhalte ich keine Antwort auf meine Mails? Wieso melden sich bei mir immer nur die, die ich nicht will? Was erwartet mich beim ersten Date?
Fragen, wie sie im Buche stehen – (auch in meinem ;-)). Fragen, die sich immer wieder neu stellen, wie ich aus zahlreichen Leserzuschriften und meinen Seminaren weiß. Fragen, die nur jemand wirklich beantworten kann, der selbst schon in einer ähnlichen Situation war.
Ich jedenfalls freue mich, dass ich (das) „Herzklopfen“ – Mut machend – unterstützen darf.

Ihre Judith Alwin

P.S.: In der nächsten Woche geht es um die Frage: Realität oder Web – Wo findet man den passenden Partner? Wenn Sie dazu Ihre Erfahrungen beitragen möchten, Tipps geben möchten oder Fragen haben, dann schreiben Sie mir doch einfach eine Mail unter: judith.alwin@try2find.de