10 Anzeichen, dass dein Schwarm auf dich steht

Nichts ist aufregender als der Beginn einer neuen Liebe. Dieses Kribbeln im Bauch, das man bei einem Flirt oder einem Date spürt, ist unbeschreiblich. Gleichzeitig sind wir aber auch oft ein wenig verunsichert, ob unser Gegenüber genauso empfindet wie wir. Dabei ist es gar nicht so schwer herauszufinden, ob er oder sie auf einen steht.

1. Dein Schwarm sucht Körperkontakt

Eindeutiger geht es eigentlich kaum. Immer wieder – wie zufällig – fasst dein Schwarm dich im Gespräch leicht an Arm oder Schulter an. Wenn eure Beine sich berühren, macht er auch keine Anstalten, sie wegzuziehen. Im Gegenteil: Er sucht regelrecht die (körperliche) Nähe zu dir.

2. Augen auf beim Flirten

Die Augen sind der Spiegel der Seele, sagt man im Volksmund. Sucht dein Schwarm Blickkontakt und hält diesen einen Tick länger als notwendig, signalisiert er damit bewusst oder unbewusst sein Interesse. Noch ein gutes Indiz für sein Begehren: Die Pupillen weiten sich beim Blick in deine Augen.

3. Spieglein, Spieglein

Worte können lügen, die Körpersprache nicht. Spiegelt euer Gegenüber eure Bewegungen, so ist das ein klares Go für einen heißen Flirt. Ihr könnt dieses Verhalten bei einem Date auch bewusst testen: Stützt eure Hand zum Beispiel auf das Kinn und wartet ab, was passiert. Macht er innerhalb von ein paar Sekunden das Gleiche, stehen eure Chancen gar nicht mal so schlecht, dass er auf euch steht.

4. Ich will hier weg!

Noch etwas verrät euer Körper, wenn ihr euch mit anderen im Gespräch befindet. Zeigen seine oder ihre Füße in eure Richtung, lässt euer Schwarm sich völlig auf euch ein. Sind seine Füße jedoch von euch abgewandt, zeigen sie die Richtung an, wohin euer Gegenüber am liebsten (fliehen) will.

5. Humor ist Trumpf

Egal wie plump deine Witze sind – wenn dein Gegenüber dich toll findet, wird er oder sie garantiert darüber lachen. Denn wir tendieren dazu, über Witze von Leuten zu lachen, die wir gerne haben – selbst wenn diese gar nicht besonders lustig sind. Erntest du hingegen einen irritierten Blick oder ein Stirnrunzeln, scheint kein großes Interesse bei deinem Scharm vorhanden zu sein.

6. „Freundschaftsdienste“

Ein Mann, der euch immer wieder seine Hilfe anbietet, macht das häufig, weil er auf euch steht. Er sucht so eine Möglichkeit, euch zu beweisen, dass er ein guter (potenzieller) Partner ist. Außerdem macht er das gern für euch, weil er euch eben auch gern mag. Umgekehrt bitten auch Frauen einen Mann häufig um einen Gefallen, wenn sie ihn nett finden. So zeigen sie ihrem Schwarm, dass sie ihn brauchen.

7. Zufällige Begegnungen

Er oder sie taucht zufällig immer wieder dort auf, wo ihr euch gerade befindet. Natürlich kann das tatsächlich ein Zufall sein. Aber mal ehrlich: Wer ist denn immer stets zur gleichen Zeit am gleichen Ort wie ihr? Also seht dies einfach als Zeichen und lotet aus, ob euer Aufeinandertreffen tatsächlich mit Absicht geschieht und ob vielleicht sogar ein gegenseitiges Interesse besteht.

8. Dein Schwarm spricht über dich

Irgendwie ist es schon auffällig, dass dein Schwarm im Freundeskreis oder auf der Arbeit immer mal wieder ein paar nette Worte über dich fallen lässt. Das finden auch deine Freunde und Kollegen. Vielleicht steckt eine kleine Schwärmerei dahinter. Zeit, der Sache mal genauer auf den Grund zu gehen.

9. Hört er dir zu?

Interessiert sich dein Flirt für die Dinge, die du ihm erzählst? Hängt er dir quasi an den Lippen, selbst wenn das Thema eures Gesprächs nicht das spannendste ist? Merkt er sich Dinge, die du ihm erzählt hast? Bingo, dann ist dein Schwarm ganz sicher an dir interessiert.

10. Zeit für Komplimente

Fast hätte ich etwas ganz Wichtiges in dieser Aufzählung vergessen. Auch ein Kompliment ist häufig ein Indiz von Interesse. Denn damit signalisiert man seinem Schwarm, dass man ihn attraktiv oder interessant findet. Wenn dein Gegenüber dir ein Kompliment über etwas macht, was eigentlich gar nicht so besonders ist, ist die Chance sogar recht groß, dass er oder sie auf dich steht.