Gefällt uns gar nicht: das Dating-Phänomen Hyping

Sie haben einen Mann kennengelernt und schon kurz darauf sind Sie sich sicher: Sie haben den Traummann schlechthin gefunden! Doch plötzlich lässt er Sie fallen wie eine heiße Kartoffel. Lesen Sie hier, was es damit auf sich hat und warum Männer zu solchen Maschen greifen!

Sie haben einen Mann kennengelernt und schon kurz darauf sind Sie sich sicher: Sie haben den Traummann schlechthin gefunden! Doch plötzlich lässt er Sie fallen wie eine heiße Kartoffel. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann hat der neueste fiese Dating-Trend auch bei Ihnen zugeschlagen. Lesen Sie hier, was es damit auf sich hat und warum Männer zu solch gemeinen Maschen greifen!

Dating-Trend Hyping: ein absolutes No-Go!

Romantische Candlelight-Dinner, Blumensträuße, die ins Büro geliefert werden, täglich süße Aufmerksamkeiten. Es gibt keinen Zweifel daran, dass dieser Mann Sie wirklich liebt! Doch plötzlich wendet er sich von Ihnen ab, ist wie vom Erdboden verschwunden. Was ist passiert? Sie sind dem Dating-Phänomen Hyping zum Opfer gefallen! Nach den Dating-Maschen Benching, Haunting und Breadcrumbing sollten Sie sich nun diesen Begriff merken!

Was bedeutet Hyping?

Hyping stammt von dem englischen Wort to hype, was so viel bedeutet wie jemanden hochjubeln. Wie der Name schon sagt, werden Sie zunächst von Ihrem neuen Flirt auf Händen getragen, mit Komplimenten und Geschenken verwöhnt. Deswegen fühlen Sie sich natürlich gut, sind glücklich und himmeln Ihren Verehrer an. Und genau das will er auch erreichen: Sie geben ihm die Bestätigung, dass er eine Frau glücklich machen kann. Er nutzt Sie also schamlos aus, um sein eigenes Selbstbewusstsein zu steigern. Wenn er dieses Ziel erreicht hat – und Sie sich vermutlich bereits in ihn verliebt haben – lässt er Sie eiskalt fallen und macht sich auf die Suche nach einem neuen Opfer, mit dem er dieselbe Masche abziehen kann.

Wie entlarven Sie einen Hyper?

Die beste Taktik, um einem Hyper das Handwerk zu legen, ist ihn so früh wie möglich zu entlarven und ihn dann links liegen zu lassen – bevor er dasselbe mit Ihnen tut! Achten Sie dabei auf die kleinen Fehler, die er bei seiner Taktik macht. Denn jemand, der Interesse nur vortäuscht, kennt Sie garantiert nicht so gut wie jemand mit ehrlichen Absichten. Aus diesem Grund wird er sich früher oder später verplappern. Beobachten Sie also, ob er sich auch merkt, was Sie ihm bei den zahlreichen Dates von sich erzählt haben.

Ein weiteres Anzeichen, das einen Hyper identifiziert, ist die übertriebene Romantik. Hin und wieder eine kleine Aufmerksamkeit ist ja völlig normal und auch sehr schön – wenn er Sie aber mit zuckersüßen Geschenken und Liebesgeständnissen geradezu überhäuft, sollten Sie stutzig werden! Also, liebe Frauen: Augen auf bei der Männerwahl! Dann haben Hyper keine Chance bei Ihnen!

(1) DragonImages/iStock/Getty Images Plus, (2) Anetlanda/iStock/Getty Images Plus, (3) LuckyBusiness/iStock/Getty Images Plus, (4) Aleksander Kaczmarek/iStock/Getty Images Plus