Wir raten Ihnen immer, sich für ein erstes Date zu einem Spaziergang oder einer anderen gemeinsamen Unternehmung zu treffen. Und wenn diese Treffen so richtig gut verlaufen sind, können Sie den Schritt wagen und ein Date zu Hause vereinbaren. Auch hier gibt es ganz unterschiedliche Ideen für ein Treffen. Doch was sind eigentlich Vorteile und die Nachteile eines Treffens in den eigenen vier Wänden? Und worauf sollten Sie ganz besonders achten, wenn Sie Ihren Dating-Partner zu sich einladen? Wir verraten es Ihnen, sodass Sie einen entspannten Tag oder Abend gemeinsam verbringen können.

Senden Sie keine falschen Signale, setzen Sie Grenzen

Besonders für Frauen ist es ein großer Schritt einen Mann zu sich einzuladen. Sie haben sich zwar schon kennenlernen können und Sie fühlen sich zu Hause auch immer geschützt, doch ganz so lange kennen Sie den Mann noch nicht. In der gemütlichen Atmosphäre des Zuhauses kommt man sich schneller näher als in der Öffentlichkeit. Wenn Sie also Grenzen setzen möchten und Ihr Date nicht gleich dazu animieren wollen, die körperliche Nähe zu suchen, können Sie folgende Tipps beachten:

  1. Laden Sie Ihren Dating-Partner bereits am Nachmittag ein. Ein Date bei Tageslicht schenkt auch dem Zusammenkommen in Ihrem Wohnzimmer eine andere Atmosphäre – es ist weniger romantisch, weniger kuschelig.
  2. Verzichten Sie fürs Erste auf das extrem sexy Outfit. Natürlich sind Frauen nicht für die Reaktion von Männern auf Ihren Ausschnitt verantwortlich, jedoch könnte der Mann sich in der privaten Atmosphäre so besonders angesprochen fühlen.
  3. Auch die Wahl der Musik und der Lichtverhältnisse spielt eine große Rolle, wenn es darum geht Signale zu senden. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie nicht die “90’s Baby Making”-Playliste bei Spotify wählen und dimmen sie das Licht nicht zu sehr, wenn Sie nicht vorhaben, eine bestimmte Stimmung zu erzeugen.
  4. Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken darüber, was für Sie bei dem Date okay ist und was für Sie ein No-Go wäre. Setzen Sie sich mental Grenzen, sodass Sie diese im Fall der Fälle auch klar kommunizieren können.

Wenn Sie natürlich darauf hoffen, Ihrem Date heute näherzukommen, dann dimmen Sie das Licht, spielen leise Musik, zünden Sie Kerzen an – Sie setzen das Tempo für sich selbst.

Zeig mir deine Wohnung und ich sag dir wer du bist

Eine Wohnung sagt einiges über uns aus. Wie ist unser Einrichtungsstil? Sind wir sehr ordnungsliebend oder stört uns ein wenig Chaos nicht besonders? Und natürlich ist auch die Sauberkeit unserer Wohnung sehr aussagekräftig. Ihr Gegenüber kann so erkennen, wie Sie charakterlich gestrickt sind und wie Ihre Lebensgewohnheiten aussehen. Wenn Sie Ihr Date also zu sich einladen, achten Sie darauf, dass Sie den richtigen Eindruck erwecken. Natürlich gilt auch für eine Wohnung, dass Authentizität am wichtigsten ist. Zu viel Dreck oder Unordnung kann das Treffen jedoch auch recht schnell enden lassen. Insbesondere für die Männer unter Ihnen gilt deshalb: Räumen Sie einmal richtig auf! Greifen Sie erst zum Staubsauger, dann zum Wischmopp. Die schmutzige Wäsche gehört in die Waschmaschine und das Geschirr vom Vorabend sollte auch abgewaschen werden. Machen Sie es gemütlich. Stellen Sie ein paar Kerzen zur Dekoration auf. Füllen Sie den Kühlschrank mit verschiedenen Getränken und signalisieren so, dass Sie gastfreundlich sind und sich Gedanken gemacht haben.

Ideen für ein Date zu Hause

Sie müssen für ein Date in Ihrem Zuhause nichts Besonderes planen, schließlich ist es ja schon ein besonderer Schritt, jemanden überhaupt in Ihren privaten Bereich einzuladen. Fahren Sie deshalb nicht groß auf. Kochen Sie etwas Schönes. Vielleicht hat Ihr Dating-Partner ein Lieblingsgericht, das Sie zaubern können. Hören Sie auch vorher nach, ob der Mann oder die Frau irgendetwas nicht mag oder Allergien hat – so vermeiden Sie ein Desaster an einem romantischen Abend. Sie können auch gemeinsam kochen und so die Stimmung etwas lockern. Bei einem Glas Wein schwindet die Nervosität und sie werden entspannter.

Bei schönem Wetter können Sie Ihrem Kochabend auch ein sommerliches Thema geben: machen Sie beispielsweise Tapas und Sangria selbst und setzen Sie sich auf den Balkon in die Sonne bei spanischer Musik. Wenn Sie beide gerne Filme schauen, können Sie auch einen Film als Thema des Abends wählen. Wie wir alle wissen, kommt es besonders in diesen Situationen schon einmal zu Annäherungsversuchen. Gestalten Sie Ihren Abend um einen gemeinsamen Lieblingsfilm. Schauen Sie beispielsweise Forrest Gump, snacken Sie Shrimp-Cocktail und stellen Sie die berühmte Schachtel Pralinen bereit. Zeigen Sie Einfallsreichtum, aber ohne zu übertreiben.

Vorteile und Nachteile ein Date zu Hause zu haben

Im eigenen Zuhause fühlt man sich in der Regel wohler – ein Vorteil für ein Date in den eigenen vier Wänden. Aber natürlich gibt es auch Nachteile. Lassen Sie uns einen kurzen Blick darauf werfen, damit Sie prüfen können, ob Sie wirklich bereit dafür sind, Ihr Date zu Hause zu empfangen.

Vorteile

  • Sie werden von anderen nicht beobachtet oder abgelenkt.
  • Als Gastgeber zeigen Sie Vertrauen, wenn Sie jemanden zu sich einladen.
  • Als Gast empfangen Sie Vertrauen, welches ein positiver Schritt in Richtung romantische Beziehung ist.
  • Sie können sich auf Wunsch näher kommen.
  • Wenn Sie schon dazu bereit sind, mit Ihrem Date zu schlafen, steht Sex nichts mehr im Weg.

Nachteile

  • Wenn Ihnen das Date nicht gefällt, wirkt es unhöflich, einfach zu gehen oder Ihren Gast einfach nach Hause zu schicken.
  • Das Date beginnt in dem Moment, in dem sich die Tür öffnet
  • Es gibt keine Situationen um Sie herum, die Sie als Gesprächsthema nutzen könnten.
  • Berührungen und Flirtversuche können stärker wahrgenommen werden, was möglicherweise zu mehr Nervosität führen könnte.

Machen Sie sich Gedanken – aber nicht zu viele

Wenn Sie das erste Treffen bei einem von Ihnen zu Hause planen, machen Sie sich im Voraus Gedanken zum Ablauf. Seien Sie sich darüber bewusst, dass dieses Date in alle Richtungen gehen könnte. Wenn Sie also noch nicht für zu viel Nähe bereits sind, halten Sie deutlich Ihre Distanz. Aber am wichtigsten ist, dass Sie diesen Tag oder Abend genießen und sich in dieser neuen Situation und Atmosphäre kennenlernen. Zerdenken Sie nicht alles, sondern lassen Momente einfach auf sich zukommen – solange Sie sich gut dabei fühlen, ist alles in Ordnung.